Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 15.09.2014

Siebter Streich von Primus Viktoria?

Will die weiße Weste bewahren: Viktorias Coach Claus-Dieter Wollitz (Foto: getty-images)

Spitzenreiter FC Viktoria Köln steht in der Regionalliga West vor dem siebten Streich. Die Mannschaft von Trainer Claus-Dieter "Pele" Wollitz, die ihre ersten sechs Saisonspiele allesamt gewonnen hatte (bei einem Torverhältnis von 20:2), tritt am Mittwoch (ab 19.30 Uhr) in einer Nachholpartie vom dritten Spieltag beim KFC Uerdingen 05 an. Sollten die Domstädter auch im Krefelder Grotenburgstadion den Platz als Gewinner verlassen, dann würde die Viktoria ihren Vorsprung vor dem Tabellenzweiten SV Rödinghausen bereits auf sechs Punkte ausbauen.

Für Wollitz ist es die Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte. Der 49-Jährige war nicht nur als Profi für den KFC Uerdingen 05 am Ball (1996 bis 1998), sondern hatte bei den Krefeldern auch seine Trainerkarriere gestartet. In der vergangenen Saison blieb Wollitz mit der Viktoria gegen seinen Ex-Klub allerdings ohne Sieg (1:1, 0:0).

Der KFC ist nach dem jüngsten 0:0 gegen den SC Verl vor eigenem Publikum in der laufenden Spielzeit noch ungeschlagen (ein Sieg, zwei Remis), Trainer Murat Salar sprach nach dem Verl-Spiel allerdings von der "schlechtesten Saisonleistung". Weiterhin verzichten muss Salar auf den rotgesperrten Angreifer Aliosman Aydin.

Gegen FC Kray: Sportfreunde wollen endlich siegen

Im siebten Anlauf soll es für die Sportfreunde Siegen endlich klappen. Nach sechs Niederlagen zum Auftakt empfängt der Tabellenletzte ebenfalls ab 19.30 Uhr in einer weiteren Begegnung vom dritten Spieltag den Aufsteiger FC Kray im Leimbachstadion. Die Gäste aus dem Essener Osten treten allerdings mit der Empfehlung von fünf Partien ohne Niederlage im Siegerland an und könnten mit einem Sieg sogar auf Rang vier klettern.

"Der gute Saisonstart von Kray ist kein Zufall. Die Mannschaft verfügt über zahlreiche wendige und spielstarke Akteure", sagt Siegens Trainer Matthias Hagner, fügt aber gleich hinzu: "Wir treffen trotzdem auf einen Gegner, gegen den wir punkten müssen, um uns vom Tabellenende abzusetzen." Verletzungsbedingt fehlen Til Bauman, Christopher Schadeberg und Evengelos Papaefthimiou. Außerdem ist Kapitän Serkan Dalman gesperrt, nachdem er sich bei der 1:2-Heimniederlage gegen den SV Rödinghausen die Gelb-Rote Karte eingehandelt hatte.


Quelle: DFB/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West