Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 04.05.2016

Sieg gegen Kray: Oberhausen nimmt dritten Platz ins Visier

Nachholspiel in der Regionalliga West

Erfolgreich: Der RWO-"Underdog" freut sich über den Sieg. (Foto: Archiv/Mrugalla)
Erfolgreich: Der RWO-"Underdog" freut sich über den Sieg. (Foto: Archiv/Mrugalla)

Rot-Weiß Oberhausen ist in der Regionalliga West auf den fünften Rang geklettert. In einer Nachholpartie des 26. Spieltages setzte sich RWO beim bereits als Absteiger feststehenden FC Kray im Stadion Uhlenkrug 3:0 (1:0) durch. Mittelfeldspieler Sinan Kurt (26./62.) und Angreifer Simon Engelmann (48.) hatten für die Gäste getroffen.

Bei noch drei ausstehenden Spielen hat Oberhausen weiterhin die Chance, die Saison als Tabellendritter zu beenden. De Rückstand auf den drittplatzierten FC Viktoria Köln beträgt vier Punkte. Mit dem dritten Sieg aus den zurückliegenden vier Begegnungen revanchierten sich die „Kleeblätter“ für die 1:3-Heimniederlage gegen Kray im Hinspiel.

Die Gastgeber warten seit 15 Partien auf einen dreifachen Punktgewinn. Für den FCK war es die vierte Niederlage in Folge. Text: FUSSBALL.DE/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West