Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 01.07.2013

Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Gute Vorbereitung auf die nächste Spielzeit.

Sommerzeit bedeutet Vorbereitungszeit und Vorbereitungszeit bedeutet für Amateurtrainer „jede Menge Arbeit“. Materialien überprüfen, Trainingsschwerpunkte festlegen, neue Spieler akquirieren, Testspiele ausmachen – da kann schon mal der Überblick verloren gehen. Damit ihnen das nicht passiert, hat Training & Wissen online im Juli den Themenschwerpunkt „Saisonvorbereitung“ aufgegriffen. Und da diese bei den meisten Vereinen bereits Ende Juni beginnt, gibt es den Themenschwerpunkt auch ein paar Tage früher.

Darin enthalten, ein Artikel, der analog einer Checkliste alle wichtigen Punkte in der Vorbereitungszeit behandelt und Tipps gibt. Dazu gibt es Interviews mit Henning Timpe, B-Junioren Trainer von Preußen Münster, der dazu rät, die Vorbereitung für taktische Umstellungen zu nutzen und mit Dr. Tim Meyer. Der Teamarzt der Nationalmannschaft erklärt, was bei einem Laktattest genau passiert und ob sich dieser auch für Amateurvereine lohnt.

Ihre Viererkette funktioniert bereits perfekt? Sehr gut! Denn auch für das Offensivspiel liegt eine Übungsreihe bereit, die perfekt in die Vorbereitungszeit integriert werden kann. Unabhängig von taktischen Maßnahmen gibt es auch einen allgemeinen Trainingsplan für eine fünfwöchige Vorbereitung. Ein hervorragender Service für alle Amateur- oder A- und B-Juniorentrainer, die ihre Spieler auf den Punkt fit machen wollen.

Mehr: www.training-wissen.dfb.de

Themenschwerpunkt: http://www.training-wissen.dfb.de/index.php?id=524311

 

Quelle: DFB

Spielberechtigungen Regionalliga West