Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 28.09.2015

Helfer für die EURO 2016
gesucht: Jetzt als Volunteer bewerben

Fußball-Europameisterschaft

Freiwillige Helfer in Frankreich: Bei der EM 2016 werden 6500 Volunteers im Einsatz sein.

Die Europameisterschaft in Frankreich wird neben den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das sportliche Großereignis des kommenden Jahres sein. Erstmals konkurrieren 24 Nationen um Europas Fußballkrone. Das Turnier vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 ist auch ein idealer Anlass zum interkulturellen Austausch, etwa um Fremdsprachenkenntnisse aufzufrischen oder neue Freunde kennenzulernen - zum Beispiel als einer von 6500 freiwilligen Helfern.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) hat mit der Association Volontaires 2016 eine Vereinbarung über ein deutsch-französisches Volunteer-Programm im Rahmen des offiziellen Freiwilligenprogramms zur EURO 2016 getroffen, das vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem Französischen Fußball-Verband, der Fédération Française de Football (FFF), unterstützt wird. Bis zum 31. Oktober 2015 können sich junge Deutsche zwischen 18 und 30 Jahren für dieses spezielle Programm bewerben. Voraussetzung sind sehr gute Französisch- und gute Englischkenntnisse.

VIP-Betreuung, Medienarbeit, Marketing und mehr

Das Programm bietet jungen Menschen aus Deutschland die Möglichkeit, als freiwilliger Helfer hautnah dabei zu sein und somit einen eigenen Beitrag zu einer erfolgreichen und unvergesslichen EURO 2016 zu leisten. Bewerbungen von Jugendlichen aus Frankreich mit entsprechenden Deutschkenntnissen werden in Form einer "Tandem-Bewerbung" gemeinsam mit einem deutschen Partner akzeptiert. Kenntnisse in der Organisation von (Sport-) Veranstaltungen, Erfahrungen im deutsch-französischen Jugendaustausch oder ein ehrenamtliches Engagement im Fußball oder anderen Bereichen sind hilfreich, aber nicht zwingend erforderlich.

Ausgewählte Volunteers kommen auf bevorzugten Positionen zum Einsatz, etwa bei der VIP-Betreuung, in den Bereichen Medien und Kommunikation, aber auch Logistik, Transport, Marketing oder Zuschauerservice. Die Einsatzorte werden voraussichtlich die Stadien sein, in denen die deutschsprachigen Teams antreten. Welche der zehn Austragungsorte - Bordeaux, Lens, Lille, Lyon, Marseille, Nizza, Paris, Saint-Denis, Saint-Etienne und Toulouse - tatsächlich infrage kommen, steht erst nach der Gruppenauslosung am 12. Dezember fest.

Dritte Auflage des Austausch-Programms

Das Engagement als Volunteer wird nicht vergütet. Die Jugendlichen erhalten während des Turniers freie Verpflegung und Einkleidung und werden auf ihren Einsatz angemessen vorbereitet. Das DFJW unterstützt seine Volunteers mit einem finanziellen Zuschuss zu Fahrtkosten zum Einsatzort und zurück und kann gegebenfalls auch die Aufenthaltskosten bezuschussen.

Bereits im Rahmen der FIFA Weltmeisterschaft 2006 der Männer und der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 jeweils in Deutschland kooperierte das DFJW mit DFB und FFF bei der Durchführung eines deutsch-französischen Volunteer-Programms. Jeweils 50 junge Französinnen und Franzosen konnten damals gemeinsam mit deutschen Volunteers die Aktiven und Zuschauer tatkräftig unterstützen. Diesmal soll jungen Deutschen dieser Blick hinter die Kulissen ermöglicht werden. Text: DFB/UEFA

Weitere Informationen zum Volunteer-Programm finden Sie hier zum Download:

Informationsschreiben Volunteer-Programm zur EURO 2016

Informationsschreiben Volunteer-Programm zur EURO 2016

pdf 175 kB
Download

Modalitäten und Bedingungen Volunteer-Programm zur EURO 2016

Modalitäten und Bedingungen Volunteer-Programm zur EURO 2016

pdf 60 kB
Download
Spielberechtigungen Regionalliga West