Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 26.03.2014

Spielanalyse wie die Profis

Wie bei den Profis (hier: DFB-Schiedsrichter), kann auch im Amateurfußball Videoanalyse sinnvoll und erfolgreich sein - Foto: Bongarts/GettyImages

Vielseitigkeit ist die Stärke des FVN-Qualifizierungsangebots. Um Trainern spezielles Hadwerkszeug mit auf den Weg zu geben, gehört auch der Lehrgang „Spielanalyse“ zum Portfolio. Der im Juni stattfindende dreitägige Kurs kann nun für nur 140€ gebucht werden.

Kameras sind mittlerweile auf den Plätzen allgegenwärtig. Ob von Fans bediente Handyvideos oder gezielt vom Verein eingesetzte Hobbykameras, die mittlerweile gestochen scharfes Bildmaterial liefern. Gezielt eingesetzt kann dieses Material zielführend analysiert und im Training eingesetzt werden. Das nötige Know-How vermittelt der FVN im Lehrgang „Spielanalyse“

Inhalte der dreitägigen Qualifizierungsmaßnahme vom 27. bis 29. Juni 2014 in der Sportschule Wedau sind Theorie und Praxis der Videoanalyse und die Umsetzung der Spielausschnitte im Training. So sollen interessierte Trainer aller Leistungsstufen die Voraussetzungen für eine Videoanalyse kennenlernen und ausgewählten Schwerpunkte analysieren.

Für die dreitägige Fortbildung fällt eine Gebühr in Höhe von 140€ an. In der Lehrgangsgebühr sind neben den Übernachtungs- und Verpflegungskosten auch die Kosten für die Teilnehmer-Unterlagen enthalten.

Termine, AGB und Buchungsmöglichkeit finden Sie über die Online-Buchung des FVN.

Spielberechtigungen Regionalliga West