Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 25.06.2014

Splitter aus der Regionalliga West

Am ersten Augustwochenende startet die Regionalliga West in die neue Saison.

KFC Uerdingen 05: Vier Zugänge gab der KFC Uerdingen 05 am Dienstag bekannt. Vom Ligakonkurrenten Alemannia Aachen wechselt der defensive Mittelfeldspieler Armand Drevina zu den Krefeldern (Vertrag bis 2016). Außerdem wurden Torhüter Felix Schiffer (zuletzt SG Wattenscheid 09), Außenbahnspieler Giacomo Serrone (SV Wilhelmshaven) und Mittelfeldspieler Fabio Fahrian (Fortuna Düsseldorf U 23) für die nächste Saison verpflichtet.

 

Rot-Weiß Oberhausen: Der Wechsel von Gideon Jung von Rot-Weiß Oberhausen zum Bundesligisten Hamburger SV ist perfekt. Der erst 19-jährige Mittelfeldspieler, der sich bei den „Kleeblättern“ auf Anhieb durchgesetzt hatte, war von  mehreren Erst- und Zweitligisten umworben. Da Jung noch einen laufenden Vertrag besaß, darf sich RWO über eine Ablöse freuen. „Selbstverständlich verlieren wir mit Gideon einen talentierten Spieler, der uns auch in der kommenden Saison sportlich gut zu Gesicht gestanden hätte. Aus wirtschaftlichen Gründen mussten wir aber handeln. Wir haben es geschafft, ausnahmslos mit allen Spielern, die wir halten wollten, zu verlängern. Dabei sind wir aber auch an die finanzielle Schmerzgrenze gegangen, so dass wir das Angebot nicht ausschlagen konnten“, so RWO-Präsident Hajo Sommers. Der Sportliche Leiter Frank Kontny sagt: „Für Gideon ist der Wechsel zum Hamburger SV eine riesige Chance, sich weiter zu entwickeln. Wir werden den Spielermarkt beobachten und eventuell noch einmal reagieren.“

 

Rot-Weiss Essen: Mit Linksverteidiger Roberto Guirino, der in den sportlichen Planungen von Trainer Marc Fascher keine Rolle mehr gespielt hatte, einigte sich mit Rot-Weiss Essen auf eine Vertragsauflösung zum 30. Juni. Auch Innenverteidiger Vincent Wagner wird den Trainingsverein nach sieben Jahren verlassen. Am Training nimmt aktuell Patrick Huckle (zuletzt SV Waldhof Mannheim) teil, den Trainer Fascher bereits aus gemeinsamen Zeiten bei Preußen Münster kennt.

 

FC Kray: Der Aufsteiger FC Kray hat sein Trainerteam um den neuen „Chef“ Michael Lorenz erweitert. Sportwissenschaftler Kevin Kehl und Sven Lindemann sind neu beim Aufsteiger. Mit Kevin Kehl kehrt ein alter Bekannter an die Buderusstraße zurück, denn er durchlief die komplette Jugend beim FC Kray. Er wird als Athletik- und Koordinationstrainer arbeiten. Sven Lindemann ist bei den Essenern ebenfalls im Bereich Kondition eingeplant.

 

FC Viktoria Köln: Malte Nieweler erweitert den Sturm des ambitionierten FC Viktoria Köln. Der 20-jährige vom VfL Osnabrück unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim Kölner Traditionsverein rechts vom Rhein. Von 2011 bis 2014 spielte Nieweler beim VfL Osnabrück und durchlief dort in dieser Zeit die Jugendmannschaften sowie die U 21 der Lila-Weißen. „Malte passt als junger Stürmer ideal in das von uns gesuchte Spielerprofil“, so der Sportlicher Leiter Franz Wunderlich.

 

Quelle: DFB/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West