Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 09.11.2015

Techniktraining mit System

Tipps für Junioren-Fußballer

  Die neuen Training online-Einheiten beschäftigen sich vornehmlich mit dem Dribbeln, dem Passen sowie dem An- und Mitnehmen. (Foto: DFB)

In unserer Serie Trainingstipps findet Ihr neue Trainingseinheiten, Best-Practice-Beispiele und Videos aus dem großen Bereich Training & Service. Die neuen Training online-Einheiten beschäftigen sich vornehmlich mit dem Dribbeln, dem Passen sowie dem An- und Mitnehmen. In den aktuellen Training online-Einheiten stehen vornehmlich technische Inhalte im Mittelpunkt. Bei den älteren Jahrgängen geht es darum, möglichst zielstrebig vor das gegnerische Tor zu gelangen. Die Verbesserung der Ballannahme, des Dribblings sowie eines qualitativ hochwertigen Kombinationsspiels sollen dies gewährleisten. Auch die jüngeren Teams widmen sich vermehrt dem Spiel mit dem Ball: Sie trainieren das Dribbling und das Passspiel. Letzteres haben wir bei den D-Junioren zusätzlich mit anschaulichen Videos versehen, die es dem Trainer ermöglichen, sich auch im Bewegtbild einen Überblick über die von DFB-Trainer Paul Schomann vorgestellten Übungen und Spiele zu verschaffen.

Die neuen Einheiten im Überblick: Über diesen Link gelangen Sie direkt zu den Trainingstipps!

Ü20: Das Kombinationsspiel vor dem gegnerischen Strafraum erfordert genaue Zuspiele, ein zeitlich abgestimmtes Entgegenkommen und zusätzlich den Blick für die Außenspieler, wenn es im Zentrum zu eng wird.

A-Junioren: Die exakte Ballmitnahme des Stürmers nach einem Steilpass kann ein spielentscheidender Faktor sein. Schließlich bietet sich nach einem solchen Zuspiel oftmals die Gelegenheit zum sofortigen Torabschluss.

B-Junioren: Auch bei den B-Junioren können bestimmte Techniken den Schwerpunkt einer Trainingseinheit bilden. In der heutigen Einheit steht das Tempodribbling im Mittelpunkt.

C-Junioren: In der aktuellen Einheit steht das defensive 1 gegen 1 im Mittelpunkt. Beim Aufwärmen schulen die Spieler durch unterschiedlich farbige Hütchentore beim Dribbling und im Passspiel auch ihre Wahrnehmungsfähigkeit und müssen miteinander kommunizieren.

D-Junioren: Die Grundlage des Zusammenspiels ist das saubere, präzise und scharfe Passspiel. In der aktuellen Trainingseinheit wird diese elementare Voraussetzung für das Herausspielen von Torchancen geschult.

E-Junioren: Viele Wiederholungen machen das Erfolgsrezept bei der Schulung des Passens und Schießens aus. Um dabei den Kindern jedoch auch ein motivierendes Training bieten zu können, gilt zudem ein weiteres Prinzip: Das Zusammenspiel und den Torabschluss immer wieder in Spielformen schulen!

F-Junioren: Wichtige Aspekte des Dribblings sind das Kappen des Balles sowie ein exakter erster Ballkontakt. Diese beiden speziellen Schwerpunkte stehen im Mittelpunkt der aktuellen Einheit.

Bambini: In einem Stangenwald sind variantenreiche Spiele möglich. Geschicklichkeit, Dribbling und Torschuss bilden den Schwerpunkt der aktuellen Einheit und werden in den einzelnen Spielen miteinander kombiniert. In der Rahmengeschichte nehmen die Bambini an einer Segelregatta teil.

Autor: FUSSBALL.DE

Spielberechtigungen Regionalliga West