Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 18.09.2017

Regionalliga West 17/18: Torshow vom 8. Spieltag.

Borussia Dortmund U 23 an der Tabellenspitze– Aachen verspielt 3:0-Führung

Neuer Tabellenführer der Regionalliga West ist die U 23 von Borussia Dortmund nach einem 1:0 (1:0)-Auswärtserfolg im Spitzenspiel beim aktuellen Meister Viktoria Köln.

Alle Treffer im Video: Die Torshow: vom 8. Spieltag in der Regionalliga West sehen Sie oben. Zum Abspielen einfach in das Video klicken.

Bemerkenswert: Die noch ungeschlagenen Dortmunder haben aus erst sechs Spielen 16 Punkte geholt. Der Tabellenzweite KFC Uerdingen 05 (15 Zähler) weist zwei Begegnungen mehr auf. In Köln sorgte Kapitän Patrick Mainka (32.) mit seinem Treffer für den fünften Saisonsieg des BVB. Die Viktoria musste dagegen die dritte Niederlage hinnehmen und hat bei zwei Spielen mehr drei Punkte Rückstand auf Dortmund.

Aachen verspielt 3:0-Führung

Trotz einer 3:0-Führung musste sich der ehemalige Bundesligist Alemannia Aachen am 8. Spieltag der Regionalliga West mit einem Remis zufriedengeben. Vor 4600 Zuschauern trennte sich das Team von Alemannia-Trainer Fuat Kilic 3:3 (1:0) von der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf. Die Aachener haben die zurückliegenden fünf, die Fortuna die vergangenen drei Partien nicht gewonnen.

1.FC Köln mit erstem Punktgewinn
Die U 23 des 1. FC Köln hat im vierten Versuch den ersten Auswärtszähler geholt. Bei der zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach erkämpfte das Team von FC-Trainer und Ex-Nationalspieler Patrick Helmes ein 1:1 (0:1). Jonas Hildebrandt (50., Foulelfmeter) glich die Gladbacher Führung durch Mike Feigenspan (12.) aus. Borussia-Spieler Florian Mayer (50.) sah wegen einer Notbremse die Rote Karte.

KFC Uerdingen verliert Tabellenführung

Der ehemalige Bundesligist KFC Uerdingen 05 hat seine Tabellenführung vorerst verloren. Das 0:0 am 8. Spieltag beim weiterhin sieglosen SC Verl reichte dem Team von KFC-Trainer Michael Wiesinger, nach dem Sieg des BVB nicht, um die Tabellenführung zu behalten.

Oberhausen siegt

Rot-Weiß Oberhausen stellte dank des 3:0 (1:0)-Heimsieges gegen den TuS Erndtebrück wieder den Anschluss an die Spitzengruppe her. Vor 1634 Zuschauern im Stadion Niederrhein brach Patrick Schikowski (43.) kurz vor der Pause den Bann. Patrick Bauder (70.) und Rafael Garcia (90.) bauten den Vorsprung aus.

Wegber-Beeck klettert

Weiter im Aufwind ist Aufsteiger FC Wegberg-Beeck. Nach dem 3:0 (1:0) gegen den SC Wiedenbrück hat die Mannschaft von Teamchef Friedel Henßen seit vier Partien nicht mehr verloren und kletterte auf Platz zwölf. Doppeltorschütze Shpend Hasani (39./61.) und Sahin Dagistan (81.) ließen die Gastgeber jubeln.

Die ebenfalls für Samstag angesetzte Partie zwischen Westfalia Rhynern und dem Bonner SC wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

WDFV/FUSSBALL.DE/mspw

 

Spielberechtigungen Regionalliga West