Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 12.10.2015

So funktioniert der Rivelino-Trick

Trainings-Tipps bei Fussball.de

Der Rivelino-Trick: Wenn Du deine Technik verbessern willst, kannst Du gar nicht genug Ballkontakte haben. [Foto: DFB]

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal Training & Service auf FUSSBALL.DE bietet die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu. Heute: Das Ballgefühl verbessern mit dem Rivelino-Trick.

Wenn Du Deine Technik verbessern willst, kannst Du gar nicht genug Ballkontakte haben. Denn ein gutes Ballgefühl ist ohne Zweifel für jeden Kicker eine der wichtigsten Fähigkeiten. Manchmal ist das Training aber eher taktisch ausgerichtet, so dass der Ball ein bisschen zu kurz kommt. In der Rubrik Ballschule/Ballzauber findest Du jede Menge Ideen und Anregungen, auch alleine zu üben und zu trainieren.

So geht der Rivelino: Pendele zwischen den Füßen einen Ball mit Tempo. Führe dann plötzlich einen Rivelino-Trick aus, indem Du mit einem Fuß von außen nach innen über den Ball steigst. Dribble dann mit der Außenseite des gleichen Fußes zur anderen Seite weg.

Hier geht's direkt zur Übung!

Spielberechtigungen Regionalliga West