Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 04.08.2017

So wird die Viererkette einstudiert

Trainingstipps von FUSSBALL.DE

•Die Verteidiger sollen im Abwehrverbund geschickt verschieben, um Überzahl am Ball schaffen zu können. (Grafik: FUSSBALL.DE)

Das ballorientierte Verschieben in einer Viererabwehrkette ist eine komplexe Aufgabe, da es stets in der Gruppe abgestimmt erfolgen muss. Entsprechend ist es von großer Bedeutung, dass die Grundlagen fest sitzen: Ohne das Wissen, wie ein Ballbesitzer zu doppeln ist, kann ein Spiel mit Viererkette kaum funktionieren. In dieser Trainingseinheit wird das Verteidigen mit einer Viererkette Schritt für Schritt erarbeitet. Da es sich hier um eine gruppentaktische Einheit handelt, wird jeweils der Innenverteidiger seitlich zum Doppeln herangezogen! Ziel ist es, stets in Ballbesitz zu gelangen. Entsprechend lenken die Außenverteidiger den gegnerischen Ballbesitzer nach innen, um hier den Ball gemeinsam mit dem Mitspieler zu erobern und anschließend schnellstmöglich umzuschalten.

In den Einheiten können je nach mannschaftstaktischer Ausrichtung situationsbedingt selbstverständlich auch andere Spieler ins Doppeln einbezogen werden (z. B. Sechser). Generell gilt jedoch: Nie zu viele Inhalte in einer einzigen Trainingseinheit vermitteln wollen, sondern das Thema über einen längeren Zeitraum hinweg im Detail erarbeiten!

Unter 'Training live' können Sie sich diese einführende Trainingseinheit im Video anschauen! Hier erhalten Sie zusätzliche Informationen zum Vorgehen Schritt für Schritt sowie weitere Coaching-Tipps.

Die komplette Trainingseinheit ist hier im Servicebreich von FUSSBALL.DE zu finden!

Spielberechtigungen Regionalliga West