Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 13.03.2017

Viktoria Köln und Borussia Dortmund U23 siegreich im Fernduell um die Tabellenspitze

24. Spieltag in der Regionalliga West

Regionalliga West 16/17: Torshow vom 24. Spieltag.

Viktoria Köln und die U23-Mannschaft von Borussia Dortmund ziehen ihren Verfolgern an der Tabellenspitze in der Regionalliga West davon. Mit einem 2:1-Erfolg gegen SC Verl und dem 16. Saisonsieg verteidigte Viktoria Köln am 24. Spieltag den ersten Tabellenplatz. Im Fernduell hielt der BVB-Nachwuchs aber mit und kletterte durch das 2:0 gegen den Bonner SC nach Toren von Jonas Arweiler und Hamadi Al Ghaddioui auf den zweiten Rang.

Die Dortmunder, die als einzige Mannschaft in der Liga weiterhin ohne Saisonniederlage sind, haben drei Punkte weniger als die Viktoria, sind aber auch mit einer Partie im Rückstand. "Wir haben gegen eine sehr gute Mannschaft gespielt. Ich bin total zufrieden. Wir sehen bei den Jungs eine sehr große Persönlichkeitsentwicklung“, sagte BVB-Trainer Daniel Farke und lobte seine Mannschaft.

Die U23 von Borussia Mönchengladbach kassierte beim 2:3 gegen die SG Wattenscheid die zweite Niederlage in Serie und rutschte auf den dritten Tabellenplatz. RW Essen musste sich mit einem 1:1 beim SV Rödinghausen begnügen. Der Wuppertal bezog beim 0:1 gegen Alemannia Aachen die fünfte Saisonpleite.

Im Abstiegskampf schöpft RW Ahlen durch das 1:0 gegen die U23 von Fortuna Düsseldorf wieder Hoffnung. Die U23 von Schalke 04 musste per 1:2 gegen den SC Wiedenbrück ebenso einen erneuten Dämpfer verarbeiten wie SF Siegen beim 0:2 gegen RW Oberhausen.

WDFV

Spielberechtigungen Regionalliga West