Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 16.02.2013

Uerdingen schlägt Holzpfosten:
Entscheidung in Schwerte

WFLV-Futsal-Liga

Den Pokal hat bereits Münster gesichert.

Die Entscheidung um die begehrte Vizemeisterschaft in der WFLV-Futsal-Liga ist auf den finalen Spieltag vertagt worden. Am 13. Spieltag setzte sich Bayer Uerdingen im Top-Duell gegen Holzpfosten Schwerte mit 4:1 durch.

Damit hat Uerdingen vor dem abschließenden 14. Spieltag alle Trümpfe in der Hand. Uerdingen hat 29 Punkte auf dem Konto und benötigt noch einen Sieg gegen die Lions Düsseldorf, um sicher den zweiten Platz und den Einzug ins DM-Viertelfinale perfekt zu machen. Schwerte kann bei weiterhin 27 Zählern und einem Sieg gegen Wuppertal allerdings an Uerdingen vorbeiziehen - wenn Bayer patzt.

Der 14. Spieltag wird komplett am 23. Februar in Schwerte (Alfred-Berg-Sporthalle) ausgetragen. Spannung ist garantiert. 

Wuppertal kassierte am 13. Spieltag eine 1:6-Niederlage gegen Spitzenreiter UFC Münster. Düsseldorf unterlag gegen Siegen 0:3. Schlusslicht Wesel blieb beim 0:3 gegen die Panthers Köln erneut ohne Sieg.

Die drei Uerdinger Punkte im Torp-Spiel waren schwer erkämpft. Der SC Bayer 05 ging früh durch den hervorragend aufgelegten Daniel Marijanovic (2.) in Führung und bestimmte weitestgehend die 1. Halbzeit. Selbiger legte nach einer einstudierten Eckvariante in der 13. Minute auf 2:0 nach. Schwerte sorgte mit seinen ca. 50 euphorischen und kreativen Fans eine tolle Stimmung in der Halle, auf dem Feld kamen die Westfalen aber kaum dem Uerdinger Offensivspiel nach. Mit einem  2:0 ging es in die Halbzeit.

Diese schien den Rhythmus der Uerdinger Werksfünf zu stören. Verschlafen startete man in die 2. Hälfte und kassierte in der 22. Minute den 1:2-Anschlusstreffer durch einen satten Linkschuss des Schwerter Kapitäns Nils Klems. Uerdingen schien paralysiert und fand in der 2. Hälfte nicht mehr so gut ins Spiel. Auf beiden Seiten entwickelten sich gefährliche Torchancen und der drohende Ausgleich für Schwerte, der alle Uerdinger Träume auf eine Qualifikation zum DFB-Futsal-Cup zerstört hätte, lag in der Luft. Uerdingen hielt dagegen, angetrieben durch Defensivspezialisten Daniel Marijanovic, der durch Zweikampfstärke und Entschlossenheit sein Team mitzog.

Schwerte agierte 3 Minuten vor Schluss mit fliegendem Torwart, scheiterte aber an der kompakten Uerdinger Abwehr. Zwei Konter, abgeschlossen durch Kapitän Benny Sahel (38.) und Alexander Sokolowski (40.) sorgten für die Spiel entscheidenden Tore zum 3:1 und 4:1

Jetzt fehlt den Jungs vom Löschenhofweg nur noch ein Punkt am letzten Spieltag gegen die Futsal Lions Düsseldorf um Platz 2 endgültig zu sichern. Dieser Platz würde dem SC Bayer 05 Uerdingen Heimrecht im Viertelfinale des DFB-Futsal-Cup sichern, welcher am 16.03. im Bayer-Sportpark stattfinden würde.

Für den SC Bayer 05 Uerdingen spielten:

Klon (0/1)– dos Santos, Sehlinger, Marijanovic (2/0), Mota, Heinze, Saur, Sahel (1/1), Sokolowski (1/0), Petry, Romrig (0/1), Trainer: van Gerven

Quelle: WFLV/Leroi/Vereine

Spielberechtigungen Regionalliga West