Westdeutscher Fussballverband e.V.
Bildungswerk/Ratgeber 28.05.2015

Verletzungen vorbeugen: Viele Experten
beim VBG-Präventionssymposium Fußball

Am 6. Juni in der Veltins-Arena

Verletzungen sind im Sport keine Seltenheit (Foto: LSB-NRW/Andrea Bowinkelmann).

Am 6. Juni 2015 steigt in Zusammenarbeit mit der WFLV-Außenstelle des Bildungswerk des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen das große VBG-Präventionssymposium Fußball im Glückauf-Club der Veltins-Arena des Bundesligisten Schalke 04. Viele Experten bieten ein abwechslungsreiches Programm. Ärzte, Trainer, Physiotherapeuten und viele weitere Fachleute geben Auskunft.

Wegen der großen Nachfrage zum VBG-Präventionssymposium Fußball weist der WFLV auf den Anmeldeschluss am 31. Mai hin. Melden Sie sich jetzt über das Bildungswerk unter Sportangebote-wflv.de  (Kurs-Nummer 190 und 190 A) an. Anmeldungen, die nach dem 31. Mai eintreffen, können aus Kapazitätsgründen leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Ein Schwerpunktthema ist etwa "Sprunggelenkstaping - Praktische Tipps und Hinweise zur Anwendung im Fußball". In diesem Workshop steht Holger Just von "medicos.Auf Schalke", Leiter der Therapie, Physiotherapeut Deutscher Basketballbund U20 & „Knappenschmiede“, als Experte zur Verfügung.
Zum Inhalt des Workshops: Sprunggelenksverletzungen, sind neben Muskel- und Kniegelenksverletzung sehr häufig im Fußball zu beobachten. Es ist unbestritten, dass eine externe, mechanische Stabilisierung des Sprunggelenks das Risiko, ein Supinations- oder Pronationstrauma zu erleiden, reduzieren kann oder, falls es trotzdem zur Verletzung kommt, zumindest der Schweregrad abgemildert wird. Bei der Wahl der Stabilisierung tendieren Fußballer häufig zum Anlegen eines Sprunggelenkstapes, da es im Vergleich zu Orthesen oder Bandagen einen subjektiv höheren Tragekomfort bietet und weniger Einschränkungen für das Fußballspiel mit sich bringt. Damit ein Sprunggelenkstape aber seinen präventiven Effekt entfalten kann, sind einige Aspekte hinsichtlich der Anlagetechnik, des Materials und auch der Auffrischung des Tapeverbands zu berücksichtigen, die in diesem Workshop praktisch vermittelt werden.

Anmelden können Sie sich für das VBG-Präventionssymposium Fußball direkt online über das Bildungswerk unter Sportangebote-wflv.de  (Kurs-Nummer 190 und 190 A).

Das Programm des VBG Präventionssymposiums am 6. Juni 2015 steht unten zum Download bereit.

Flyer VBG-Präventionssymposium

Flyer VBG Präventionssymposium

pdf 663 kB
Download
Spielberechtigungen Regionalliga West