Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 06.10.2014

VfL Bochum trennt sich 2015
von der Frauenfußball-Abteilung

2013 feierten die Bochumer Fußballerinnen die Meisterschaft in der Regionalliga West (Foto: Archiv).

Die Fußballerinnen des Zweitligisten VfL Bochum müssen sich im Sommer 2015 einen neuen Verein suchen. Am Wochenende teilte der Klub mit, dass sich der VfL nach Beendigung der laufenden Saison von seiner Frauen- und Mädchenfußballabteilung trennen wird. Dies habe der Vorstand des Vereins, dessen Männer in der 2. Bundesliga spielen, übereinstimmend beschlossen.

"Vor dem Hintergrund der finanziellen Belastung aus diesem Bereich und den von uns angestrebten Einsparungen, sehen wir keine andere Möglichkeit, als diesen Schritt zu vollziehen", sagte Vorstandsmitglied Wilken Engelbracht.

Im Juli 2010 hatte der VfL die Fußballerinnen des Regionalligisten TuS Harpen in seinen Club integriert, drei Jahre später gelang der Aufstieg in die 2. Liga. In dieser Saison tritt das Team von Trainerin Sabrina Gesell in der Nordstaffel der 2. Liga an. Die Frauenfußball-Sparte, die beim VfL der Nachwuchsabteilung zugeordnet ist, umfasst je drei Frauen- und Mädchenmannschaften.

Text: WFLV/rl

Spielberechtigungen Regionalliga West