Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 10.03.2014

Wattenscheid zieht
Uerdingen im Abstiegskampf davon

Regionalliga West

Für den KFC Uerdingen wird die Lage im Abstiegskampf immer bedrohlicher (Foto: Revierfoto).

Dem früheren Fußball-Bundesligisten KFC Uerdingen droht der Abstieg aus der Regionalliga West. Beim 1:1 gegen RW Essen verpasste der Krefelder Club seinen sechsten Saisonsieg und verlor im Fernduell mit den direkten Konkurrenten in der Tabelle an Boden.

Die Uerdinger Mannschaft von KFC-Trainer Eric van der Luer war vor allem in der Anfangsphase deutlich stärker und ging auch verdient 1:0 in Führung. Rechtsverteidiger Ahmed Ammi (3.) traf für die Gastgeber, die weitere gute Möglichkeiten vergaben. So gelang Abwehrspieler Jerome Propheter (23.) mit seinem ersten Treffer im RWE-Trikot der Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss.

Die SG Wattenscheid und die U 23 des VfL Bochum konnten im Kampf um den Klassenverbleib ihre Partien vom 26. Spieltag gewinnen und den Vorsprung zum KFC ausbauen.

Die Statistik zur Regionalliga West finden Sie hier!

Bochum bezwang die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf 2:1, Wattenscheid siegte 2:1 gegen den SV Lippstadt, dessen Hoffnungen im Abstiegskampf immer geringer werden. Am Sonntag konnte die Reserve des 1. FC Köln per 2:1 gegen SSVg Velbert ihre Position im Tabellen-Mittelfeld festigen. Alemannia Aachen unterlag der U 23 von Borussia Mönchengladbach 0:2.

Videos zur Regionalliga West finden Sie hier!

Spitzenreiter Fortuna Köln war am Wochenende spielfrei, das Match des Tabellenzweiten SF Lotte bei RW Oberhausen wurde auf den 1. April verlegt. SF Siegen bleibt nach dem 0:0 gegen den Nachwuchs von Bayer Leverkusen auf dem dritten Rang. Quelle: WFLV/Leroi/DFB/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West