Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 24.04.2014

Wattenscheider bereiten sich
zurzeit auf Freiluftsaison vor

Denise Krebs (Foto: Peter Middel)

Die Wattenscheider Mittelstrecklerin Denise Krebs bereitet sich derzeit in Zinnowitz auf Usedom auf die Sommersaison vor. Dort dreht sie zusammen mit ihrer Lauf-Kollegin Annett Horna ihre Runden. „Die Insel ist nicht riesig, und im Stadion ist zeitweise die Hölle los“, meldet die EM-Halbfinalistin von Helsinki, „neben Texel ist das hier der Ort, wo man total vielen aus der Lauf-Szene begegnet. Und obwohl es ziemlich windig sein kann, haben wir echt Glück mit dem Wetter.“

Auch vom Training her läuft’s nach Plan: „Annett und ich haben ja auch so in etwa das gleiche Dauerlauf-Tempo. So langsam geht’s bei mir auch schon Richtung Renntempo, zumal wir bereits am 4. Mai in Köln eine Wattenscheider 3x800-Meter-Staffel ins Rennen schicken, die die DM-Norm laufen soll.“

Alexander Kosenkow bereits 10,52 Sekunden über 100 m

TV-01-Sprinter Alexander Kosenkow ist bereits in die Saison eingestiegen – mit 10,52 Sekunden über 100 Meter in Gainesville (USA). Im Rahmen des DLV-Trainingslagers in Clermont in Florida ziehen jetzt seine Wattenscheider Vereinskollegen Christian Blum und Julian Reus nach. Beide rennen am Samstag in Altamonte Springs in der Nähe von Orlando. „Ich laufe 100 Meter und Staffel“, freut sich der Deutsche Doppelmeister Reus gleich auf einen Doppelstart.

Mallorca hoch im Kurs

Mallorca steht derzeit bei den Wattenscheidern besonders hoch im Kurs. Im Moment ist die Trainingsgruppe von Slawo Filipowski auf der beliebtesten Insel der Deutschen. „Das Training läuft wirklich gut“, sagt 400-Meter-Läuferin Maral Feizbakhsh, „so langsam werden die Läufe auch schneller! Und bei dem Wetter läuft es sich ja auch einfacher.“ Konstant über 20 Grad in diesen Tagen – da spricht Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz von perfekten Temperaturen: „Und mittags kann man zwischen den Einheiten am Pool oder am Meer die Sonne genießen. Ich habe jetzt wieder mit Sprints über die Hürden aus dem Startblock begonnen. Noch sind die Beine etwas schwer, aber es deuten sich schon Fortschritte an.“ Die Trainingsanlage sei im Moment richtig voll, schildert TV-01-Manager Michael Huke: „Europameister Christophe Lemaitre ist übrigens auch hier!“ Am Sonntag düst auch Hürden-Trainer Dietmar Ragsch mit Mirko Schmidt und Timo Krampen nach Mallorca – Viertelmeiler Alexander Meisolle und Hürden-Mann René Mählmann sind ebenfalls vor Ort.

Quelle: FLVW/Michael Ragsch

Spielberechtigungen Regionalliga West