Westdeutscher Fussballverband e.V.
Leichtathletik 26.04.2013

Wattenscheider Sprint-Duo bei den Pen-Relays

Julius Reus (li.) und Alexander Kosenkow (Foto: Peter Middel)

Es ist der übliche Frühjahrs-Ausflug für Wattenscheids Top-Sprinter: Julian Reus und Alexander Kosenkow nehmen am Wochenende wieder an den Penn Relays teil, dem traditionsreichen Leichtathletik-Sportfest in Philadelphia (USA) mit Zehntausenden von Besuchern und weit über 10.000 Teilnehmern.

Der Wettkampf wird seit 1895 ausgetragen, Deutschland schickt regelmäßig 4x100-Meter-Staffeln ins Rennen. Neben dem TV-01-Duo sind in diesem Jahr auch noch Lukas Jakubczyk, Maximilian Kessler und Patrick Domogala im Team. „Wie wir laufen werden, weiß ich noch nicht“, meldete Wattenscheids Deutscher 200-Meter-Meister Julian Reus vor dem Abflug, „es geht vor allem darum, ein bisschen Erfahrung zu sammeln. Und ich denke, dass wir auch was austesten werden. Wir alle stehen voll im Training, daher werden wir auch nicht in erster Linie auf die Zeit schauen.“

 

Hochkarätig besetzte Staffel

Der hochkarätig besetzte Staffel-Wettbewerb der Männer steht wie üblich unter dem großspurigen Motto „US vs. the World“, ist Event Nummer 463 der dreitägigen Mammut-Veranstaltung und findet am Samstag um halb zwei Ortszeit statt. Zwei US-Teams („Blue“ und „Red“), Jamaika, Trinidad und Tobago, die Bahamas, Kanada, Großbritannien und Frankreich sind die Gegner unserer DLV-Staffel.

 

Quelle: FLVW/Michael Ragsch

Spielberechtigungen Regionalliga West