Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 23.10.2017

Westdeutscher Fußballverband trauert um Siegfried Hirche

Träger der Goldenen Ehrennadel gestorben

Siegfried Hirche  † (Foto: FLVW)

Der Westdeutsche Fußballverband trauert um Siegfried Hirche. Der Träger der Goldenen Ehrennadel ist im Alter von 81 Jahren verstorben. Siegfried Hirche prägte über Jahrzehnte die Geschicke des Fußballs in Nordrhein-Westfalen.

„Wir haben Siegfried Hirche viel zu verdanken. Er hat sich sehr stark für die Entwicklung des Fußballs eingesetzt und war ein großartiger Mensch, dem es stets gelungen ist, zur richtigen Zeit die richtigen Worte zu finden. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie, insbesondere seiner lieben Frau Maria, und allen Angehörigen und Freunden“, erklärte WDFV-Präsident Hermann Korfmacher im Namen des WDFV-Präsidiums. Siegfried Hirche aus Rüthen in Westfalen war am 19. Oktober gestorben.

Siegfried Hirche hat sich vielfach um den Fußball verdient gemacht. 30 Jahre lenkte er die Geschicke des Fußball- und Leichtathletikkreises Lippstadt. Im Sommer 2001 übergab der ausgewiesene Satzungsexperte schließlich den Staffelstab des K19 sowie 2010 das Amt des Vizepräsidenten Fußball im Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW) in jüngere Hände. Die Delegierten des Verbandstages ernannten ihn angesichts seiner Verdienste per Akklamation zum Ehrenmitglied des Verbandes.

Siegfried Hirche wirkte im Laufe seiner Karriere an vielen grundsätzlichen und bedeutenden Entscheidungen in den verschiedensten Gremien mit und brachte sein fundiertes sportliches Fachwissen ein. Für den Westdeutschen Fußballverband/Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverband engagierte er sich vom 1989 bis 2010 im Fußballausschuss, außerdem gehörte er seit 1975 dem Verbandsbeirat an und wirkte vom 1973 bis 1979 im Kontrollausschuss.

Für sein langwährendes ehrenamtliches Engagement wurde Siegfried Hirche mit einigen Auszeichnungen geehrt. 2007 wurde ihm die Goldene Ehrennadel des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes verliehen. Hirches jahrelange Tätigkeit auf Vereins-, Kreis- und Verbandsebene wurde zudem 1986 mit der Ehrennadel des Verbandes in Silber, 1991 mit der Ehrennadel des FLVW in Gold und 1998 mit der DFB-Verdienstnadel gewürdigt. 1997 bekam Hirche die Sportplakette des Landes verliehen. Im Jahr 2004 erhielt er den Ehrenring des FLVW.

Der westdeutsche Fußball trauert um einen verdienten Mitstreiter und um einen guten Freund. Wir sind zugleich sehr dankbar für seine Lebensleistung für den Sport. Das Präsidium des WDFV ist Siegfried Hirche zu Dank verpflichtet und wird ihn nicht vergessen.

WDFV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West