Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball-Allgemein 18.11.2015

Westfale Ali Pish Been: Flüchtling hilft Flüchtlingen

DFB-Ehrenamtspreis

Das Ehrenamt ist der wichtigste Baustein der Arbeit an der Fußball-Basis, in den mehr als 25.000 Vereinen in ganz Deutschland. Um dieses wichtige Engagement zu honorieren, verleiht der DFB jährlich den DFB-Ehrenamtspreis und lädt dabei jeweils 100 besonders engagierte Ehrenamtliche in den Club 100 ein.

Teil des Clubs ist in diesem Jahr auch Ali Pish Been aus Rheine. Der 27-Jährige ist vor 18 Jahren mit seiner Familie aus dem Iran geflüchtet und ist dankbar für die Hilfe, die er von vielen Menschen bei seiner Integration in die Gesellschaft erfahren hat. Diese Unterstützung gibt Ali Pish Been nun zurück: Vor zwei Jahren gründete er mit dem FC Galaxy Steinfurt einen neuen Verein, dessen vorrangiges Ziel es ist, Flüchtlingen bei der Integration in die deutsche Gesellschaft behilflich zu sein.

Das Video zum Engagement von Ali Pish Been sehen Sie unter diesem Link zu fussball.de.

Pish Been ist in seinem Verein ein "Mädchen für Alles": Gründer, anfangs aktiver Spieler, Betreuer, erster Vorsitzender. Der Vertriebsleiter in der IT-Branche verbringt einen Großteil seiner Freizeit mit Arbeit für seinen Verein. Vor allem die Flüchtlinge liegen dem 27-Jährigen am Herzen. Nicht nur auf, sondern gerade neben dem Platz setzt er sich immer wieder für seine hilfsbedürftigen Mitmenschen ein.

Spielberechtigungen Regionalliga West