Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 06.02.2015

WFLV Futsal-Liga 15. Spieltag –
Erste Vorentscheidungen auf der Zielgeraden

Siegen schwört sich auf den Klassenerhalt ein

15. Spieltag

12:30 Uhr          
Futsalicious Essen – Futsal Panthers Köln

15:30 Uhr           
Selecao Wuppertal – Holzpfosten Schwerte

16:00 Uhr           
Futsal Lions Düsseldorf – UFC Münster

18:10 Uhr           
MCH Sennestadt – Sportfreunde Uni Siegen

20:05 Uhr           
SC Bayer 05 Uerdingen – Bonner Futsal Lions

 

14 von 18 Spieltagen haben die Mannschaften in der WFLV-Futsal-Liga bislang absolviert - jetzt geht es auf die Zielgerade. Denn an den letzten vier Spieltagen der Liga geht es für die meisten Teams noch um alles. Einzige Ausnahme bildet Futsalicious Essen, die bereits als erster Absteiger der Liga feststehen. Alle anderen Mannschaften stecken entweder mitten im Kampf um die ersten beiden Plätze und die Meisterschaft oder aber kämpfen um den Klassenerhalt. Doch bereits an diesem Spieltag könnten die ersten Vorentscheidungen fallen.

Duell der Aufsteiger in Essen

Der 15. Spieltag startet um 12:30 Uhr mit der Partie der beiden Aufsteiger Futsalicious Essen und Futsal Panthers Köln. Die Essener wollen in den vorerst letzten vier verbleibenden Spielen in der Regionalliga die enttäuschende Saison vernünftig zu Ende bringen und weiter wichtige Erfahrungen sammeln, um im nächsten Jahr wieder in der Niederrheinliga anzugreifen. Nach der heftigen 0:18 Klatsche gegen Tabellenführer Münster am vergangenen Wochenende wollen die Essener sich gegen die Panthers aus Köln von einer besseren Seite zeigen. Sie können befreit aufspielen, da sie nichts mehr zu verlieren haben. Die Futsal Panthers Köln hingegen können mit einem Sieg wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren - und sie wollen nicht die Mannschaft sein, die als erste Punkte gegen Essen liegen lässt. Dabei kann die nun etwas breitere Brust des Aufsteigers nach dem Derbysieg gegen Bonn nicht schaden. Das Hinspiel, in dem sie zur Pause scheinbar sicher mit 5:0 in Führung lagen, konnten die Kölner nach einem 5:3 Zwischenstand mit 7:3 für sich entscheiden. Mit einem Sieg können sich die Kölner weiter von den Abstiegsrängen absetzen und haben im Idealfall sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Kann Schwerte die Siegesserie weiter ausbauen?

Für Holzpfosten Schwerte geht es auswärts um 15:30 Uhr gegen die Futsal Selecao Wuppertal. Die Schwerter wollen den zehnten Sieg in Folge einfahren und werden gegen die Wuppertaler auf Sieg spielen. Die Holzpfosten brauchen aus den letzten vier Partien der Saison nur noch vier Punkte, um sich sicher vor Uerdingen für die Deutschen Futsal-Meisterschaften zu qualifizieren. Neben der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften ist für die Schwerter immer noch der Titelgewinn möglich, da Münster nur zwei Zähler Vorsprung hat und die beiden Mannschaften am übernächsten Spieltag noch aufeinander treffen. Die Futsal Selecao Wuppertal konnte sich durch den 3:1 Sieg gegen Düsseldorf ein wenig Luft im Abstiegskampf verschaffen und will nun das dritte Spiel in Folge gewinnen. Die Wuppertaler wissen, wie man gegen die großen drei der Liga bestehen kann. Gegen Münster verloren sie beide Spiele mit nur einem Tor Unterschied und Uerdingen haben sie in dieser Saison schon bezwungen. Auch die Holzpfosten sind nach dem Hinspiel gewarnt. Trotz des am Ende deutlichen 9:4 Sieges lagen sie zwischenzeitlich nach einer 2:0 Führung mit 2:3 hinten und konnten sich erst in der zweiten Hälfte entscheidend absetzen.

Münsters kann Viertelfinale perfekt machen

Das Spiel um 16:00 Uhr zwischen den Futsal Lions Düsseldorf und UFC Münster könnte die nächsten Entscheidungen bringen. Tabellenführer Münster kann sein Punktekonto durch einen Sieg auf 40 Zähler aufstocken und sich damit gleichzeitig die Teilnahme an den Deutschen Futsal-Meisterschaften sichern. Der Vorsprung auf Uerdingen würde dann weiterhin mindestens zehn Punkte betragen, und diese Punkte könnten die Uerdinger bei dann noch drei ausstehenden Partien nicht mehr einholen. Die Münsteraner werden mit viel Selbstvertrauen in die Partie gehen, da sie die letzten sieben Spiele alle gewinnen konnten und sich gegen Essen am vergangenen Wochenende in einen wahren Torrausch spielten, bei dem sie die Gäste mit 18:0 nach Hause schickten. Ganz anders sieht die Gemütslage hingegen bei den Düsseldorfern aus, die am Wochenende die entscheidende Partie gegen Wuppertal verloren und damit ihre wohl letzte Chance auf den Klassenerhalt verspielt haben dürften. Bei einem Sieg hätten sie nur noch vier Zähler Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz gehabt und in den letzten drei Partien gegen direkte Konkurrenten den Klassenerhalt noch packen können. So sind es aber weiterhin sieben Zähler Rückstand, die sie in den letzten vier Partien kaum noch aufholen können. Sollten sie gegen Münster verlieren und sowohl Bonn als auch Siegen ihre Partien gewinnen, würde der Abstieg für die Düsseldorfer bereits nach dem 15. Spieltag nicht mehr abzuwenden sein. Das Hinspiel gegen Münster verloren sie nur denkbar knapp mit 2:3.

Wegweisendes Duell für Sennestadt

Um 18:10 Uhr empfängt der Aufsteiger MCH Sennestadt die Sportfreunde Uni Siegen. Die Bielefelder konnten am Wochenende einen 6:4 Erfolg gegen die Uerdinger feiern und sich wichtige Zähler im Abstiegskampf sichern. Die Siegener verloren hingegen ihre Partie gegen Holzpfosten Schwerte mit 1:3 und haben in der Tabelle drei Punkte Rückstand auf Sennestadt. Das Hinspiel konnte Sennestadt mit 7:2 deutlich für sich entscheiden, dies beendete damals die Siegesserie der Siegener, die zuvor drei Spiele in Folge gewinnen konnten. Doch seit diesem Spiel hapert es bei den Siegenern. Lediglich sieben Punkte konnten aus den letzten neun Partien geholt werden. Der Aufsteiger aus Sennestadt spielt bisher eine starke erste Regionalliga-Saison und konnte im gleichen Zeitraum 13 Zähler einfahren. Für beide Mannschaften geht es anschließend gegen ein Spitzenteam, sowie gegen zwei direkte Konkurrenten. Daher könnte die Partie am Wochenende bereits eine kleine Vorentscheidung für die Bielefelder bringen. Bei einem Sieg könnten sie sich auf sechs Punkte von den Siegenern absetzen und hätten zudem den direkten Vergleich gewonnen, was den fast sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Bei einer Niederlage hingegen würden sie wieder mitten in den Abstiegskampf rutschen. Und bisher haben die Bielefelder immer genau in den Spielen gepatzt, in denen sie sich von den Konkurrenten hätten absetzen können. Die Siegener wollen genau diese Schwäche ausnutzen, unbedingt gewinnen und mit Sennestadt nach Punkten gleichziehen. Es dürfte also eine spannende Partie geben, in der beide Mannschaften einen Sieg dringend benötigen.

Erneuter Krimi zwischen Uerdingen und Bonn?

Im letzten Spiel des Tages treffen um 20:05 Uhr Bayer 05 Uerdingen und die Bonner Futsal Lions aufeinander. Die Bonner stehen mit 17 Zählern momentan auf dem ersten Abstiegsplatz. Die Uerdinger hingegen haben mit dem Abstiegskampf nichts zu tun, waren aber mit dem Ziel in die Saison gestartet, einen der beiden ersten Plätze zu belegen. Das Saisonziel können sie nach der 4:6 Niederlage gegen Sennestadt abhaken. Denn Holzpfosten Schwerte auf Platz zwei hat bereits acht Zähler Vorsprung und den direkten Vergleich gewonnen. Bei noch insgesamt zwölf zu vergebenen Punkten könnten sie nur noch durch ein Wunder an den Schwertern vorbeiziehen. Daher dürften die Uerdinger ihren Fokus auf die Pokalwettbewerbe richten, um dort ihre beiden Titel auf Niederrhein und WFLV-Ebene zu verteidigen. Die Bonner Lions wollen mögliche Nachlässigkeiten der Uerdinger ausnutzen und den sechsten Saisonsieg einfahren. Mut machen dürfte ihnen das Hinspiel, das sie erst in letzter Sekunde knapp mit 5:6 verloren haben. Die Krefelder sind also gewarnt und dürfen sich keine Nachlässigkeiten erlauben. Zudem dürften sie nun einen gewissen Dennis Prause auf der Rechnung haben, der im Hinspiel allein vier Treffer erzielen konnte und die Torjägerliste der Liga mit insgesamt 27 Treffern anführt. Fraglich ist zudem bei Uerdingen, wer von den vier Verletzten des vergangenen Wochenendes bis zum Samstag einsatzbereit sein wird.

Spielberechtigungen Regionalliga West