Westdeutscher Fussballverband e.V.
Freizeit- und Breitensport 26.04.2013

Zweites Ü60-Turnier beim FVM

Mit viel Spaß dabei!

Zum zweiten Mal trägt der Fußball-Verband Mittelrhein ein Turnier für Mannschaften aus, deren Spieler das 60. Lebensjahr überschritten haben. Am 27. April starten insgesamt 14 Mannschaften aus nahezu allen Ecken des Verbandsgebietes, um ihre Kräfte und Fähigkeiten in einem freundlichen und spaßerfüllten Umfeld in der Sportschule Hennef zu messen.

Dass der FVM mit diesem Wettbewerb einen Schritt in die Zukunft des Freizeit- und Breitensports macht, zeigen nicht nur die zahlreichen Studien zur demographischen Entwicklung der Bevölkerung, sondern auch die steigende Anzahl an teilnehmenden Mannschaften auf. Nach 11 Teams im Vorjahr gehen nunmehr folgende 14 Mannschaften an den Start:

Spvg. Porz, Kreisauswahl Bonn, FC Hennef 05, VfR Hangelar, Spielgemeinschaft FSV Neunkirchen-Seelscheid / TuS Birk, Altkreis Rheinberg, Altkreis Oberberg, Spvg. Ländchen-Sieberath, Kreis Euskirchen Nord, SG Sötenich / Kall, SV Grün-Weiss Brauweiler, Kreisauswahl Rhein-Erft, Kreisauswahl Düren und Team „Heinz Harren“ aus Heinsberg

„Die Spieler laufen sicherlich nicht mehr so schnell, wie sie es früher einmal gemacht haben“, so Reiner Meis, Vorsitzender des Freizeit- und Breitensport-Ausschusses des FVM. „Allerdings steht das auch nicht im Mittelpunkt der Veranstaltung, sondern wir wollen den Spielern die Möglichkeit geben, nochmals ihrem Hobby nachzugehen, ohne dass sie gegen 20 Jahre jüngere Gegner antreten müssen. Zudem sollen alte Kontakte nochmals in gemütlicher Runde aufgefrischt werden.“

Die Spiele beginnen um 11 Uhr und werden gegen 17 Uhr ihr Ende finden. Gespielt wird im Schweizer System mit vier Spielrunden.

 

Quelle: FVM

Spielberechtigungen Regionalliga West