Westdeutscher Fussballverband e.V.

Trainingstipps per Mausklick

Training online gehört zu den meist genutzten Internetseiten unseres Partners dfb.de. Die praxisnahen Inhalte und einfache Handhabung kommen an.

Klare Strukturen und übersichtliche Grafiken geben konkrete Hilfestellungen für ein entwicklungsgerechtes Fußballtraining mit Kindern und Jugendlichen. Von einzelnen Übungen bis hin zu kompletten Einheiten erhalten Sie von DFB-Trainern wichtige Trainingshilfen.

Die komplette Einheit steht Ihnen auch als PDF-Datei zum Ausdrucken zur Verfügung.

Stöbern Sie gerne durch die ausgewählten Tipps auf dieser Seite. Das Komplett-Angebot des DFB zu "Training Online" finden Sie hier!

DFB-JUNIOR-COACH: Projekt mit Plan

Neue Wege in der Nachwuchs-förderung: der DFB-JUNIOR-COACH.

Junge, ehrgeizige Trainer fördern, Verbesserung des Fußballangebotes an den Schulen und Stärkung des Ehrenamts – es sind anspruchsvolle Ziele, die der Deutsche Fußball-Bund mit dem Projekt DFB-JUNIOR-COACH verfolgt. Wenn der Projektplan aufgeht, scheinen sie aber nicht unrealistisch. Mehr zu diesem Projekt lesen Sie hier!

Spiele werden auch im Kopf entschieden!

Durch das "Stehen" signalisiert der Trainer: Ich bin aktiv, ich bin bereit!

Motivation ist mehr als einige flotte Sprüche! Aber Bangemachen gilt auch nicht! Spätestens seit der WM 2006 sind Teambuilding, Kommunikation, Motivation und Mentaltraining "in". So musste sich mancher Trainer nach dem "Sommermärchen-Film" fragen lassen, ob er seine Spieler denn auch so motivieren könne wie Jürgen Klinsmann. Dessen Leistung in der direkten Spielvorbereitung ist unbestritten, doch er hat sicher öfter als nur dort die richtigen Worte gefunden. Hier erläutern wir die wichtigsten Punkte.

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Nach dem Abpfiff wird nur ein kurzer Kontakt zu den Spielern gesucht.

Wie sieht Coachingverhalten direkt nach dem Spiel aus? Wann und wie führt man die Nachbesprechung durch? Wann sollte Kader, Aufstellung und Taktik für das nächste Spiel bekannt gegeben werden? Und was soll dem Team kurz vor dem Anpfiff mit auf den Weg gegeben werden? Hier bekommen Sie wertvolle Tipps!

Impfen: Nutzen und Risiken für Fußballer

Tipps zum Thema Impfen.

Impfen und Fußball – geht das? Die Medizinerin Prof. Dr. Barbara C. Gärtner und der Mannschaftsarzt der Nationalmannschaft, Prof. Dr. Tim Meyer, haben dazu eine Untersuchung gemacht. Die wichtigsten Empfehlungen sehen Sie hier im Überblick.

Arbeitsmittel zum Planen und Beobachten

Hier haben wir für Sie Kopiervorlagen zusammengestellt, die Ihnen u.a. bei der Trainingsvor- und -nachbereitung helfen sollen. Darüber hinaus finden Sie Bögen für die Spielerbeurteilung und die Spielbeobachtung sowie diverse Spielfeldvorlagen.

Alptraum Frost: So macht das Training trotzdem Spaß

Training im Winter

Für Spieler und Trainer ist es die schwierigste Jahreszeit. Klirrende Kälte, gefrorene Böden – ein Alptraum für Fußballer. Je weiter die Temperaturen sinken, desto stärker ist vor allem im Amateurbereich Improvisationstalent gefragt. Wer nicht über einen Kunstrasen verfügt, muss sich einiges einfallen lassen, um ein ordentliches Training durchzuführen. Gleichzeitig soll der Spaß stimmen, damit sich die Stimmung in der Mannschaft nicht dem Gefrierpunkt nähert. Im Themenschwerpunkt "Fußball im Winter“ gibt es Alternativen zum Training auf gefrorenen Böden, ein Interview zum Thema "Kälte" mit Professor Dr. Tim Meyer, dem Arzt der Nationalmannschaft, Informationen zu typischen "Winterverletzungen" und einen Technik- und Koordinationsparcours zum Download

Strategien für Elfmeterschützen

Viele Elfmeter werden gehalten.

Vor dem Schützen liegt der Ball, der Torwart steht auf der Linie. Die überschaubarste taktische Aufstellung, die geradlinigste Aufgabe. Der Strafstoß bringt den Fußball auf den Punkt. Und natürlich – wie im richtigen Leben – ist alles, was vermeintlich so simpel ausschaut, in Wirklichkeit ganz schön kompliziert. Dr. Georg Froese hat den Elfmeterschützen auf die Couch gelegt. Der Sportpsychologe hat im Feldversuch erforscht, welche Persönlichkeitsmerkmale zu welcher Schussstrategie passen. Froeses Befund: Beide – der zögernde Lavierer und der knallharte Draufgänger - können brillante Schützen sein. Nur eben anders. Die Erkenntnisse und die Tipps von Dr. Georg Froese lesen Sie hier!

Spielberechtigungen Regionalliga West