Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 10.06.2022

18 Vereine für die Herren-Regionalliga West 2022/2023 zugelassen

Abschluss des Zulassungsverfahrens durch den WDFV-Fußballausschuss

Nach Abschluss des Zulassungsverfahrens durch den Fußballausschuss des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) als Träger der Regionalliga West und der sportlichen Qualifikation der Aufsteiger ist die Zusammensetzung der Herren-Regionalliga West für die Saison 2022/2023 komplett. Allen Klubs, die sich sportlich qualifiziert haben, wurde die Zulassung erteilt.

Die SG Wattenscheid 09 war zuletzt in der Saison 2019/2020 in der Regionalliga vertreten. (Archivfoto: Getty Images)
Die SG Wattenscheid 09 war zuletzt in der Saison 2019/2020 in der Regionalliga vertreten. (Archivfoto: Getty Images)

Der WDFV gratuliert den Aufsteigern in die Regionalliga West. Am Pfingstwochenende konnte die SG Wattenscheid 09 als ein Vertreter des Landesverbandes Westfalen (FLVW) den Aufstieg feiern. Zuvor hatten sich bereits die Klubs 1. FC Düren (FV Mittelrhein), 1. FC Bocholt (FV Niederrhein) und 1. FC Kaan-Marienborn (beide FLV Westfalen) in ihren Verbänden behauptet und jeweils den Aufstieg in die Herren-Regionalliga West für die Saison 2022/2023 perfekt gemacht. 

Im Vergleich zur abgelaufenen Spielzeit präsentiert sich das nunmehr 18 Mannschaften umfassende Teilnehmerfeld auf einigen Positionen verändert. In der vergangenen Saison umfasste die Spielstaffel noch 20 Vereine. Bei fünf Absteigern in die Spielklassen der Landesverbände und einem Aufsteiger in die 3. Liga sowie den vier Aufsteiger von den Landesverbänden in die Regionalliga wurde das Teilnehmerfeld nunmehr auf die Sollstärke von 18 Klubs reduziert. 

Erstmals in der Regionalliga West vertreten sind der 1. FC Düren und der 1. FC Bocholt. Bei den weiteren beiden Aufsteigern handelt es sich um Rückkehrer: Die SG Wattenscheid, die von 1990 bis 1994 vier Spielzeiten der Bundesliga angehörte, war zuletzt in der Saison 2019/2020 in der Regionalliga vertreten. Auch für den 1. FC Kaan-Marienborn ist die Regionalliga West kein Neuland. Der Verein aus Siegen spielte in der Saison 2018/2019 in der vierthöchsten Liga.

Die Regionalliga West startet am Freitag, 22. Juli 2022, mit dem Eröffnungsspiel in die neue Saison. Der 34. und letzte Spieltag ist für das Wochenende um den 13. Mai 2023 angesetzt. Die Spielplan-Veröffentlichung für die Regionalliga West ist geplant, nachdem die Spielpläne der Bundesliga und 2. Bundesliga durch die DFL und der Spielplan der 3. Liga durch den DFB vorliegen.

Das Teilnehmerfeld der Herren-Regionalliga West für die Saison 2022/2023: 

Alemannia Aachen

Rot Weiss Ahlen

1.  FC Bocholt

1. FC Düren

Fortuna Düsseldorf 1895 U 23

1. FC Kaan-Marienborn 

1.FC Köln U 23

SC Fortuna Köln

SV Lippstadt 08

Borussia Mönchengladbach U 23

SC Preußen Münster

SC Rot-Weiß Oberhausen

SC Rödinghausen 1970

FC Schalke 04 U 23

SV Straelen

SG Wattenscheid 09

SC Wiedenbrück

Wuppertaler SV

Autor/-in: WDFV.de

 

Spielberechtigungen Regionalliga West