Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 04.06.2018

Sarah Abu Sabbah ist beste Torjägerin der Regionalliga West

WDFV nimmt Auszeichnung mit Trophäe vor

Treffsicher: Sarah Abu Sabbah (rechts) wurde von Anja Hompesch aus dem FFA-WDFV mit der Torjägerinnen-Trophäe ausgezeichnet. (Foto: WDFV)
Treffsicher: Sarah Abu Sabbah (rechts) wurde von Anja Hompesch aus dem FFA-WDFV mit der Torjägerinnen-Trophäe ausgezeichnet. (Foto: WDFV)

Den Meisterinnentitel in der Frauen-Regionalliga-West holte sich das Team von Borussia Bocholt, die beste Torjägerin kommt indes vom Tabellenelften Bayer 04 Leverkusen II: Sarah Abu Sabbah ließ sich nicht stoppen. Starke 22 Treffer gelangen der Spielerin der Werkself in der abgelaufenen Saison in der Frauen-Regionalliga West.

Damit sicherte sich die Offensivspielerin den ersten Platz in der Torjägerinnenliste und erhielt vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) die Torjägerinnen-Trophäe. Die Auszeichnung wurde am Rande des Mittelrhein-Pokal-Finales von Anja Hompesch aus dem WDFV-Frauenfußballausschuss vorgenommen.

Treffsicherste Verfolgerinnen waren Marie Grothe (SpVg Berghofen) und Alina Stallmann vom Regionalliga-Meister Borussia Bocholt mit jeweils 20 Treffern.

Die Top-Torjägerinnen der Regionalliga West im Überblick:

22 Tore:

Sarah Abu Sabbah (Bayer 04 Leverkusen II)

20 Tore:

Marie Grothe (SpVg Berghofen)

Alina Stallmann (Borussia Bocholt)

15 Tore:

Chantal Reinier Baghuis (Borussia Mönchengladbach II)

Mara Wilhelm (VfL Bochum)

14 Tore:

Nicole Schampera (SV Germania Hauenhorst)

13 Tore:

Friederike Böggering (Borussia Bocholt)

12 Tore:

Anna Beutler (SgVg Berghofen)

WDFV

Spielberechtigungen Regionalliga West