Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 04.06.2018

Sarah Abu Sabbah ist beste Torjägerin der Regionalliga West

WDFV nimmt Auszeichnung mit Trophäe vor

Treffsicher: Sarah Abu Sabbah (rechts) wurde von Anja Hompesch aus dem FFA-WDFV mit der Torjägerinnen-Trophäe ausgezeichnet. (Foto: WDFV)
Treffsicher: Sarah Abu Sabbah (rechts) wurde von Anja Hompesch aus dem FFA-WDFV mit der Torjägerinnen-Trophäe ausgezeichnet. (Foto: WDFV)

Den Meisterinnentitel in der Frauen-Regionalliga-West holte sich das Team von Borussia Bocholt, die beste Torjägerin kommt indes vom Tabellenelften Bayer 04 Leverkusen II: Sarah Abu Sabbah ließ sich nicht stoppen. Starke 22 Treffer gelangen der Spielerin der Werkself in der abgelaufenen Saison in der Frauen-Regionalliga West.

Damit sicherte sich die Offensivspielerin den ersten Platz in der Torjägerinnenliste und erhielt vom Westdeutschen Fußballverband (WDFV) die Torjägerinnen-Trophäe. Die Auszeichnung wurde am Rande des Mittelrhein-Pokal-Finales von Anja Hompesch aus dem WDFV-Frauenfußballausschuss vorgenommen.

Treffsicherste Verfolgerinnen waren Marie Grothe (SpVg Berghofen) und Alina Stallmann vom Regionalliga-Meister Borussia Bocholt mit jeweils 20 Treffern.

Die Top-Torjägerinnen der Regionalliga West im Überblick:

22 Tore:

Sarah Abu Sabbah (Bayer 04 Leverkusen II)

20 Tore:

Marie Grothe (SpVg Berghofen)

Alina Stallmann (Borussia Bocholt)

15 Tore:

Chantal Reinier Baghuis (Borussia Mönchengladbach II)

Mara Wilhelm (VfL Bochum)

14 Tore:

Nicole Schampera (SV Germania Hauenhorst)

13 Tore:

Friederike Böggering (Borussia Bocholt)

12 Tore:

Anna Beutler (SgVg Berghofen)

WDFV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer   Datenschutzerklärung.
einverstanden