Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 28.08.2020

Auf- und Abstiegsregelung für die Herren-Regionalliga West festgelegt

Ein Aufsteiger und fünf Absteiger werden ermittelt

Der Fußballausschuss des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) hat die Auf- und Abstiegsregelung für die Saison 2020/2021 in der Herren-Regionalliga West festgelegt. Demnach sollen in der am 4. September beginnenden Spielzeit ein Aufsteiger in die 3. Liga und fünf Absteiger ermittelt werden. 

Die zunächst für diese Saison durch den Fußballausschuss unter der Leitung des Vorsitzenden Manfred Schnieders festgelegte erhöhte Zahl der Absteiger hängt mit der momentanen Staffelstärke von 21 Mannschaften zusammen. Grund sind die Auswirkungen der weltweiten Coronavirus-Pandemie. Auf dem Außerordentlichen Verbandstag des WDFV am 20. Juni 2020 wurde im Zusammenhang mit dem Abbruch der Saison 2019/2020 beschlossen, dass auch aus der Herren-Regionalliga West keine Vereine absteigen. Als Konsequenz wurde die Staffel aufgestockt.

Ziel ist es, möglich zeitnah für die Herren-Regionalliga West wieder die Sollstärke von 18 Vereinen zu erreichen.

Der Meister, beziehungsweise eine nachrückende Mannschaft aus der Regionalliga West, steigt direkt in die 3. Liga auf. Gesonderte Aufstiegsspiele muss der West-Vertreter auf diesem Weg nicht austragen.

In der Auf- und Abstiegsregelung der Regionalliga West im Spieljahr 2020/2021 ist unter anderem festgelegt:

Aufstieg in die 3. Liga 

- Der Meister ist sportlich unmittelbar für die 3. Liga gemäß § 55 b Nr. 2 SpO/DFB qualifiziert. 

- Liegt eine verbandsinterne endgültige Entscheidung vor, aus der sich die Nichterfüllung einer Zulassungsvoraussetzung ergibt oder bewirbt sich der sportlich qualifizierte Meister nicht für die 3. Liga der folgenden Spielzeit, rückt die nächstplatzierte Mannschaft der Regionalliga West nach.

Abstieg aus der Regionalliga West 

- Am Ende der Spielrunde steigen aus der Regionalliga West bei 21 teilnehmenden Vereinen /Mannschaften die fünf Vereine/Mannschaften mit der geringsten Punktezahl und Platzierung in die 5. Spielklassenebene (höchste Spielklasse des jeweiligen Landesverbandes) gemäß ihrer Verbandszugehörigkeit ab.

- Sollte für das Spieljahr 2021/2022 die Anzahl von 18 Mannschaften unterschritten werden, so verringert sich die Zahl der absteigenden Vereine/Mannschaften entsprechend. 

- Steigen weniger als vier Vereine/Mannschaften der 5. Spielklassenebene in die Regionalliga West auf, so vermindert sich die Zahl der absteigenden Vereine/Mannschaften entsprechend. 

- Kommt ein Verein/eine Mannschaft aus den Lizenzligen in die 3. Liga, steigt die in der Regionalliga West spielende zweite Mannschaft dieses Vereins ab und rückt an den Schluss der Tabelle. Die Anzahl der Absteiger verringert sich entsprechend. Bei Abstieg einer Lizenzmannschaft in die Regionalliga West gilt deren dort spielende zweite Mannschaft als Absteiger und verringert die Anzahl der Absteiger entsprechend.

Die komplette Auf- und Abstiegsregelung der Regionalliga West im Spieljahr 2020/2021 finden Sie hier!

Autor: WDFV.de

Spielberechtigungen Regionalliga West