Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 07.06.2019

DJK Arminia Ibbenbüren feiert Titel und Aufstieg in die Bundesliga

B-Juniorinnen-Regionalliga West

Die Fußballerinen der DJK Arminia Ibbenbüren haben den Titel in der B-Juniorinnen-Regionalliga West geholt. (Foto: DJK Arminia Ibbenbüren)
Die Fußballerinen der DJK Arminia Ibbenbüren haben den Titel in der B-Juniorinnen-Regionalliga West geholt. (Foto: DJK Arminia Ibbenbüren)

Zum Ende der Saison machten die B-Juniorinnen der DJK Arminia Ibbenbüren es noch einmal spannend. Seit dem 16. Spieltag lag die Mannschaft mit 7 Punkten Vorsprung auf Platz 1. 

Doch dann wurde der Druck auf die Mannschaft immer stärker und es folgten unnötige Punktverluste. Die Verfolger VfL Borussia Mönchengladbach, einige Zeit auch die SGS Essen und der 1. FC Köln, blieben ihnen auf den Fersen.

Das letzte Meisterschaftsspiel war somit das Entscheidungsspiel. Auswärts bei Borussia Mönchengladbach, dem direkten Verfolger, lagen die Spielerinnen von der DJK Arminia Ibbenbüren anfangs 1:0 zurück. Es sah so aus, als würden die Gladbacherinnen alles für den Meisterpokal tun. Doch in der 2. Halbzeit drehten die Ibbenbürenerinnen auf, zeigten ihre Stärken und gewannen das letzte Spiel 1:2. 

Mit dem Schlusspfiff fiel all der Druck der letzten Wochen von Katharina Eiter (Trainerin), Thomas Ochmann (Co-Trainer) und ihrem Team ab und sie konnten nach der Siegerehrung durch Laura Hayen (WDFV-Mädchenfußballausschuss) die Meisterschaft und auch den Aufstieg in die Bundesliga feiern.

Die DJK Arminia Ibbenbüren schaut in der Saison 2018/2019 auf 14 Siege, 3 Unentschieden und 4 Niederlagen mit einem Vorsprung von 6 Punkten auf VfL Borussia Mönchengladbach zurück.

Text: Laura Hayen (WDFV-Mädchenfußballausschuss) 

Spielberechtigungen Regionalliga West