Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball 18.11.2021

Ihre Einschätzung zur Corona-Lage im Amateurfußball

Umfrage im Amateurfußball-Barometer

Ihre Meinung ist gefragt: Corona wirft erneut einen Schatten auf den Amateurfußball (Symbolfoto: © Getty Images).
Ihre Meinung ist gefragt: Corona wirft erneut einen Schatten auf den Amateurfußball (Symbolfoto: © Getty Images).

Die aktuelle Corona-Entwicklung wirft auch wieder Schatten auf den Amateurfußball. Der DFB und seine Landesverbände möchten Ihre Meinung und Einschätzung. Fürchten Sie weitere gravierende Einschränkungen für den Breitensport? Hätten Sie Verständnis für einen neuerlichen Lockdown im Amateurfußball? Welche Auswirkungen hätte das auf Ihren Verein? Sollen sich die Verbände gegen weitere Einschränkungen für den Sport einsetzen? Geben Sie jetzt Ihre Stimme zu diesem wichtigen Thema ab und nehmen Sie an der neuen Umfrage im Amateurfußball-Barometer teil.

Hier für das Amateurfußball-Barometer registrieren.

Die Umfrage läuft bis nächsten Montag, 22. November. Die Ergebnisse werden anschließend vom DFB veröffentlicht.

So funktioniert das Mitmachen

Wie können Sie mitmachen? Das ist einfach. Registrieren Sie sich hier für das Amateurfußball-Barometer und schon gehören Sie zum Pool an Expert*innen. Alle Registrierten erhalten immer eine direkte Benachrichtigung, wenn eine neue Umfrage ansteht. Also: Unterstützen Sie den Amateurfußball mit Ihrer Stimme. Beteiligen Sie sich, um die Arbeit der Verbände für die Basis zu verbessern und um die Entwicklung des Amateurfußballs gemeinsam voranzutreiben.

Der DFB und seine Landesverbände sind mit der Einrichtung des Barometers einer Handlungsempfehlung des Amateurfußball-Kongresses 2019 nachgekommen, auf dem die Amateurvertreter*innen unter anderem den Wunsch nach mehr Kommunikation und Beteiligung geäußert hatten. Die Ergebnisse der Umfragen sollen bei Entscheidungen in zentralen Fragen des Amateurfußballs helfen.

Mehr als 6.000 Menschen sind schon dabei

Rund 6.100 Personen haben sich in den vergangenen Wochen für das Amateurfußball-Barometer registriert. Mit dem Angebot wollen der DFB und seine Landesverbände die Menschen abholen, die den Sport tragen. Angesprochen sind vor allem diejenigen, die sich in Fußballvereinen und -abteilungen engagieren - Ehrenamtliche von Vorsitzenden über Schatzmeister*innen bis hin zu Jugendleiter*innen, Trainer*innen, Spieler*innen oder auch Eltern von Nachwuchsspieler*innen.

Zuletzt war im Barometer eine Umfrage zum Impfen im Amateurfußball durchgeführt worden. Die Ergebnisse sind in dieser Meldung zusammengefasst.

Technisch umgesetzt und inhaltlich begleitet wird das Amateurfußball-Barometer von der SLC Management GmbH, die ein ähnliches Projekt bereits erfolgreich mit dem Bayerischen Fußball-Verband durchführt und darüber hinaus mit dem Bundesliga-Barometer eines der renommiertesten deutschen Sport-Panels betreibt.

Autor/-in: DFB.de/jb

Themenseite Coronavirus: Informationen für den Sportbetrieb in NRW

Spielberechtigungen Regionalliga West