Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 01.10.2019

Borussia Dortmund U 23 stoppt Oberhausen: RWO trifft nur Aluminium

11. Spieltag in der Regionalliga West

BVB-Kapitän Joseph Boyamba war an beiden Dortmunder Treffern beteiligt (Archiv-Foto: Getty Images).
BVB-Kapitän Joseph Boyamba war an beiden Dortmunder Treffern beteiligt (Archiv-Foto: Getty Images).

Vizemeister Rot-Weiß Oberhausen hat in der Regionalliga West die Chance verpasst, Boden auf die Spitze gutzumachen. Das Team von RWO-Trainer Mike Terranova verlor zum Abschluss des 11. Spieltages am Montagabend bei der U 23 von Borussia Dortmund 0:2 (0:1) und weist als Fünfter weiterhin sieben Punkte Rückstand auf Ligaprimus SV Rödinghausen auf. 

Die Gastgeber verbesserten sich dank ihres vierten Sieges aus den vergangenen fünf Partien auf Rang sieben. Alles zu den weiteren Partien des 11. Spieltages mit dem Sieg des Tabellenzweiten SC Verl bei Verfolger RW Essen lesen Sie hier!

Für BVB-Trainer Mike Tullberg, der sowohl als Spieler sowie später auch als U 19-Trainer für die Oberhausener gearbeitet hatte, war es ein besonderes Spiel. Die Dortmunder, bei denen mit Torhüter Eric Oelschlägel, Mateu Morey und dem argentinischen Neu-Nationalspieler Leonardo Balerdi drei Profis in der Startelf standen, gingen durch einen Foulelfmeter von Kapitän Joseph Boyamba (32.) in Führung. Die Gäste hatten Pech im Abschluss, trafen durch Mike Odenthal, Christian März, und Giuseppe Pisano dreimal Aluminium.

In der zweiten Halbzeit erhöhte Rot-Weiß Oberhausen den Druck, doch die Dortmunder konterten geschickt. Nach sehenswerter Vorarbeit von Boyamba blieb Magnus Kaastrup (70.) cool und musste aus kürzester Distanz nur noch zum 2:0-Endstand einschieben.

Autor: mspw

 

Spielberechtigungen Regionalliga West