Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 21.04.2020

Julian Draxler unterstützt Gladbecker Amateurklubs

Weltmeisterliche Hilfe in der Corona-Krise

Von Gladbeck aus zog Julian Draxler in die Fußballwelt hinaus. Nun kehrt er zurück - zumindest virtuell. Mit einer großzügigen Finanzspritze unterstützt der Weltmeister von 2014 Amateurklubs aus seiner Heimatstadt in der Corona-Krise.

Mit einer Geldspende in nicht näher genannter Höhe - laut Gladbecks Bürgermeister Ulrich Roland "die höchste Spende" in seiner Amtszeit - möchte der Nationalspieler dazu beitragen, die finanziellen Einbußen der Amateurklubs in Zeiten von Corona abzufedern. "Das ist für mich eine Herzensangelegenheit, denn als ehemaliger Jugendspieler des BV Rentfort weiß ich um die Sorgen der örtlichen Fußballvereine", so Julian Draxler gegenüber der Funke Mediengruppe

Den kompletten Bericht über das Engagement von Julian Draxler lesen Sie hier auf FUSSBALL.de.

Autor: FUSSBALL.de

 

Spielberechtigungen Regionalliga West