Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 17.09.2020

Coronavirus-Fall: Drei weitere Spiele von Alemannia Aachen abgesetzt

Herren-Regionalliga West

Das Heimspiel von Alemannia Aachen gegen Lippstadt wurde für den 6. Oktober 2020 neu terminiert. (Archivfoto: Getty Images)
Das Heimspiel von Alemannia Aachen gegen Lippstadt wurde für den 6. Oktober 2020 neu terminiert. (Archivfoto: Getty Images)

Alemannia Aachen wird in dieser und in der kommenden Woche nicht am Spielbetrieb in der Herren-Regionalliga West teilnehmen können. Aufgrund einer bestätigten Coronavirus-Infektion eines Spielers im Leistungsbereich der Alemannia und nachfolgender Quarantäne-Anordnungen hat der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) durch Spielleiter Wolfgang Jades am Donnerstag drei weitere Ligapartien der Alemannia abgesetzt.

Abgesetzt wurden die Partien Fortuna Düsseldorf U 23 – TSV Alemannia Aachen (4. Spieltag/19. September), TSV Alemannia Aachen  - SC Fortuna Köln (5. Spieltag/23. September) und SC Preußen Münster – TSV Alemannia Aachen (6. Spieltag/26. September). Die Nachholtermine sollen zeitnah bekannt gegeben werden.

Zuvor musste bereits die für den 16. September terminierte Partie Alemannia Aachen - SV Lippstadt vom 3. Saisonspieltag in der Herren-Regionalliga West abgesetzt worden. Das Spiel wurde für Dienstag, 06. Oktober 2020, 19.30 Uhr, neu terminiert 

Der Verein Alemannia Aachen hatte dem WDFV am Dienstag (15. September) mitgeteilt, dass aufgrund einer bestätigten Corona-Infektion eines Spielers aus dem Leistungsbereich aktuell kein Trainingsbetrieb am Tivoli stattfinden kann. 

Vorgehen beim Coronavirus-Fällen: Die Regelungen für die West-Regionalligen finden Sie hier!

Die aktuellen Spielansetzungen in der Herren-Regionalliga West finden Sie hier auf FUSSBALL.DE.

Autor: WDFV.de

Spielberechtigungen Regionalliga West