Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 09.11.2019

Mönchengladbach im Spielort-Check

EM-Qualifikationsspiel gegen Belarus

Austragungsstätte des EM-Qualifikationsspiels gegen Belarus: der Borussia-Park (Foto: © Getty Images).
Austragungsstätte des EM-Qualifikationsspiels gegen Belarus: der Borussia-Park (Foto: © Getty Images).

Nächstes Heimspiel, nächstes Reiseziel. Am 16. November will die deutsche Nationalmannschaft in Nordrhein-Westfalen wichtige Punkte für die EM-Qualifikation holen. In Mönchengladbach steigt das Match gegen Belarus (ab 20.45 Uhr, live im Fan Club-Radio und auf RTL). Wenn alles ideal verläuft, könnte danach schon die Qualifikation zur EURO 2020 in trockenen Tüchern sein.

Für die anstehenden Länderspiele gibt es noch Tickets: Karten können sowohl für das Belarus-Spiel als auch für das Nordirland-Spiel online oder über die DFB-Tickethotline (Telefon: 069 / 65 00 85 00) bestellt werden.

 Damit neben dem Platz schon mal alles nach Plan läuft, hat der DFB mit dem langjährigen Fan Club-Mitglied Thorsten Dogondke den Spielort-Check gemacht. Thorsten ist vor 20 Jahren an den Niederrhein gezogen. Der zweifache Vater schwärmt von der familienfreundlichen Großstadt voller liebenswerter Menschen und der optimalen Lage. "Wir kommen auf kurzem Weg ins Rheinland, Ruhrgebiet und das benachbarte Ausland", erklärt er.

Auf den Spuren der Fohlenelf

Fußball spielt in Mönchengladbach eine große Rolle. "Die Einwohner leben den Sport", sagt Thorsten, der seit 2000 eine Dauerkarte bei Borussia Mönchengladbach besitzt. In den 70er Jahren machte der VfL die Stadt mit ihren unvergessenen Leistungen international berühmt. Naheliegend, dass es rund um Mönchengladbach jede Menge Fußball-Historie zu begutachten gibt.

Am Bökelberg steht heute zwar kein Stadion mehr, doch der Mythos ist immer noch spürbar und allein aus historischen Gründen ein Besuch wert. Deutlich greifbarer können Fans in der Fohlenwelt im Borussia Park eine Reise durch die Geschichte des Mönchengladbacher Vereins antreten. Ein weiterer bedeutungsvoller und sehr ansehnlicher Ort ist das Rathaus, wo die Fohlenelf einst ihre großen Triumphe zelebrierte.

Ein Besuch im Alten Markt

Wer sich lieber bei Getränken und einem kleinen Snack auf das Spiel vorbereiten will, dem empfiehlt Thorsten einen Gang zum Alten Markt. Im Herzen Mönchengladbachs gibt es eine große Auswahl an Kneipen und Restaurants, die zu echter rheinischer Atmosphäre einladen. Der Alte Markt ist vom Hauptbahnhof zu Fuß erreichbar. Vor dem Borussia-Park gilt der Biergarten als zentraler Anlaufpunkt für Fans. Dort wird sich eingesungen und bei kühlen Getränken auf das Länderspiel vorbereitet.

Für üblich radelt Thorsten mit seinen Töchtern zum Stadion, empfiehlt den Leuten mit einer längeren Anreise allerdings die öffentlichen Verkehrsmittel. Wer mit dem PKW anreist, kann auf einen der Parkplätze rund um den Borussia-Park zurückgreifen oder in der Stadt parken und von dort mit den Shuttlebussen zum Stadion fahren.

Autor: DFB/jh

Vorverkauf für Belarus- und Nordirland-Spiel: Hier gibt es alle Informationen!

 

Spielberechtigungen Regionalliga West