Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball 08.09.2021

Die Torjägerkanone für alle ist wieder da

Gesucht werden die besten Torjäger*innen im deutschen Amateurfußball

Endlich rollt der Ball im Amateurfußball wieder. Endlich fallen auf den Sportplätzen in Deutschland wieder Tore. Endlich geht es in allen Ligen wieder um Spaß, Siege, Titel – und um die Torjägerkanone® für alle. 

Der kicker und FUSSBALL.DE, das Amateurfußballportal des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), bringen in Kooperation mit Volkswagen die begehrte Trophäe wieder ins Spiel. Mit gutem Grund: Es handelt sich um eine ganz besondere Aktion für den deutschen Fußball.

Gesucht werden die besten Torjäger*innen im Amateurfußball, bei den Männern bis einschließlich zur 11. Liga, bei den Frauen bis zur 7. Liga. Die treffsichersten Angreifer*innen jeder Spielklassenebene werden am Ende der Saison mit der Torjägerkanone prämiert. Auf Torejagd gehen Spieler*innen aus mehr als 2000 Staffeln. Wer ist Deutschlands gefährlichster Torjäger in der 5. Liga? Wer ist die weibliche Nummer eins in der 6. Liga? Pro Ligaebene geht es um eine Torjägerkanone – sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen.

Die kicker Torjägerkanone® ist eine der traditionsreichsten und begehrtesten Trophäen im deutschen Fußball. Mit ihr wird seit 1968 der erfolgreichste Torschütze der Bundesliga am Saisonende ausgezeichnet. Von Gerd Müller bis Robert Lewandowski – alle Gewinner haben Fußballgeschichte geschrieben. In den Genuss einer kicker Torjägerkanone kamen jahrzehntelang nur die Torschützenkönige der Bundesliga und seit 2004 die Top-Torjägerinnen der Frauen-Bundesliga. Das soll nun anders werden.

Torjägerkanone für alle: Weitere Informationen direkt hier bei FUSSBALL.DE.

Um was geht es genau?

In dieser Saison soll nicht nur in der Bundesliga der offizielle Torschützenkönig gekürt werden. Im Rahmen der Aktion Die Torjägerkanone für alle sollen bei den Männern auch die besten Torjäger von der 4. Liga bis zur 11. Liga sowie bei den Frauen die treffsichersten Stürmerinnen von der 3. Liga bis zur 7. Liga offiziell mit der Torjägerkanone ausgezeichnet werden – insgesamt also mindestens 13 Personen. Sie werden, so der Plan, nach der Saison gemeinsam im Rahmen einer Veranstaltung von  kicker , FUSSBALL.DE und Volkswagen geehrt. Volkswagen will als Partner der Aktion alle Sieger*innen zu einem Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft mit Rahmenprogramm einladen. Die Planungen stehen natürlich weiterhin unter dem Vorbehalt der pandemischen Entwicklungen und der zum jeweiligen Zeitpunkt geltenden gesundheitlichen Vorgaben.

Gibt es die Aktion zum ersten Mal?

Nein. Ins Leben gerufen wurde die Torjägerkanone für alle von kicker und FUSSBALL.DE in Kooperation mit Volkswagen bereits im Herbst 2019. Anschließend kam Corona. Die Pandemie beendete nicht nur zwei Jahre in Folge die Saison im Amateurfußball vorzeitig, sie legte auch die Torjägerkanone für alle auf Eis. Aufgrund der Saisonabbrüche wurden keine Wertungen vorgenommen und es konnten keine Trophäen für die Spielzeiten 2019/2020 und 2020/2021 verliehen werden. Die Saison 2021/2022 soll nun einen erfreulicheren Verlauf nehmen und endlich die Träume der Torjäger*innen unterhalb des Profifußballs erfüllen.

Was ist zu beachten?

Für jede Spielklassenebene von der 4. Liga bis zur 11. Liga (Männer) sowie von der 3. Liga bis zur 7. Liga (Frauen) werden Deutschlands bester Torjäger und beste Torjägerin gesucht. Veranschaulicht am Beispiel der Männer-Oberliga: Dort wird am Saisonende nicht der erfolgreichste Goalgetter jeder einzelnen Staffel ausgezeichnet, sondern nur der bundesweite Top-Torschütze der 5. Liga.

Die vielfältige Landschaft an Ligen und Spielklassen in ganz Fußballdeutschland vergleichbar zu machen ist gar nicht so leicht. Zu beachten: Für die Torjägerkanonen-Wertung ist die Spielklassenebene ausschlaggebend, nicht der Liga-Name. Denn: Die Unterteilungen und Namen unterscheiden sich je nach Landesverband. Was in Hessen Gruppenliga heißt, ist anderswo die Landesliga. Die Verbandsliga ist in vielen Landesverbänden die 6. Liga, in anderen Gebieten wiederum eine Stufe tiefer angesiedelt. Wir halten es deshalb einfach und einheitlich: Wir führen Rankings für die 3. Liga, 4. Liga, 5. Liga, 6. Liga, 7. Liga usw. 

Autor/-in: FUSSBALL.DE

Spielberechtigungen Regionalliga West