Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 05.04.2019

Elf Leute – ein Team: Gruppentickets für acht Euro

DFB-Pokal-Finale der Frauen am 1. Mai in Köln

Premieren-Finalist gegen Seriensieger: Beim DFB-Pokalfinale der Frauen am 1. Mai in Köln treffen der SC Freiburg und der VfL Wolfsburg aufeinander.

Premieren-Finalist gegen Seriensieger: Beim DFB-Pokalfinale der Frauen am 1. Mai in Köln treffen der SC Freiburg und der VfL Wolfsburg aufeinander. Anstoß ist um 17.15 Uhr im RheinEnergieStadion. Tickets ab acht Euro gibt es über den Fußball-Verband Mittelrhein unter www.fvm.de.

Freiburg will die Überraschung

Die Wölfinnen bleiben titelhungrig: Nachdem sich die Frauen des VfL Wolfsburg bereits in den vergangenen vier Spielzeiten zum Pokalsieger krönen konnten, soll am 1. Mai im Kölner RheinEnergieStadion der fünfte Titel in Serie folgen. Damit würden die Wolfsburgerinnen mit einem Rekordhalter gleichziehen, denn bisher gelang es nur dem 1. FFC Frankfurt, den Pokal fünf Mal in Folge in die Höhe zu recken. Verhindern will das Finalgegner SC Freiburg. Die Fußballerinnen aus dem Breisgau stehen zum ersten Mal im Endspiel und wollen den Saisonhöhepunkt mit dem Titel vergolden. In der Liga entschied der VfL beide Aufeinandertreffen in der laufenden Spielzeit für sich. Wolfsburg will den Rekord einstellen, Freiburg die Sensation – es winkt ein packender Pokalfight über mindestens 90 spannende Minuten.

Mädchenturniere: Siegerehrung im Stadion

Schon lange vor dem Anpfiff können sich die Zuschauer auf den Stadionvorwiesen wieder beim großen Fan- und Familienfest auf das Finale einstimmen. Der Fußball-Verband Mittelrhein pfeift am Vormittag die Turniere für E-/D-Juniorinnen-Mannschaften sowie Grund- und weiterführende Schulen an. 98 Mädchenmannschaften, darunter neben Vereins- und Schulmannschaften aus dem FVM-Gebiet auch Teams aus ganz Deutschland, gehen ab 9:30 Uhr auf Torejagd. Zudem spielen die Mädchenförderzentren aus dem Verbandsgebiet ab 10:00 Uhr mit vier Mannschaften der Jahrgänge 2003/04 auf der Westkampfbahn den „Sportland NRW-Talentförder-Cup“ aus. Zusätzlich zu den Mädchenturnieren wird in diesem Jahr das Bundesfinale für Konfirmanden ab 9:30 Uhr auf der Ostkampfbahn ausgetragen. Insgesamt jagen an diesem Endspieltag also über 1200 Mädchen dem Ball hinterher. Die besten von ihnen werden erstmals in der Halbzeitpause des DFB-Pokalfinals der Frauen im RheinEnergieStadion ausgezeichnet.

Fan- und Familienfest

Ab 11.11 Uhr steigt auf den Vorwiesen des Stadions wieder das große Fan- und Familienfest. Auf zwei Bühnen treten unter anderem Kölner Bands auf, 50 Stände bieten Informationen und Unterhaltung wie Kinderschminken, Torwandschießen, eine Hüpfburg oder Segway-Fahren. Promis sowie Stars der Frauenmannschaft des 1. FC Köln stehen für Autogramme und Fotos bereit. Insgesamt ist für über sechs Stunden Unterhaltung gesorgt. Der Eintritt zum Fan- und Familienfest ist frei.

Ticketinformationen

Tickets gibt es in drei verschiedenen Kategorien: Ein Sitzplatz der Kategorie 1 kostet 30 Euro (ermäßigt 20 Euro), eine Karte der Kategorie 2 kann für 20 Euro (ermäßigt 
15 Euro) erworben werden. Tickets der Kategorie 3 gehen für 15 Euro (ermäßigt 10 Euro) in den Verkauf. Darüber hinaus sind Kinderkarten für Kinder bis einschließlich sechs Jahren erhältlich, sie kosten in jeder Kategorie 7 Euro.

Elf Leute – ein Team: Gruppentickets für acht Euro

Ab elf Personen kostet das Sitzplatzticket für das DFB-Pokalfinale der Frauen nur acht Euro pro Person. Wer also mit seinen Vereinskameraden, Freunden oder aber seiner Familie und den Nachbarn das Highlight live im Stadion erleben will, kann über den Fußball-Verband Mittelrhein günstige Gruppentickets kaufen – Hauptsache, mindestens in Mannschaftsstärke! Alle Informationen zum Ticketing und dem Highlight im deutschen Frauenfußball insgesamt gibt es auf der Internetseite des Fußball-Verbandes Mittelrhein unter www.fvm.de.

Text und Grafik: FVM

Hier finden Sie das Ticket-Formular

Spielberechtigungen Regionalliga West