Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 16.09.2019

Essen mit Joker-Glück erfolgreich - Schalke holt ersten Saisonsieg

8. Spieltag in der Regionalliga West

Das Team von Schalke-Trainer Torsten Fröhling holte den ersten Saisonsieg (Archiv-Foto: Getty Images).
Das Team von Schalke-Trainer Torsten Fröhling holte den ersten Saisonsieg (Archiv-Foto: Getty Images).

Mit Joker-Glück Richtung Tabellenspitze: Fußball-Trainer Christian Titz will sich im Aufstiegsrennen mit Rot-Weiss Essen in der Regionalliga West nach dem Doppelpack von Hedon Selishta auch weiterhin auf seine eingewechselten Spieler verlassen. „Spiele werden nicht nur mit elf Spielern entscheiden, sondern auch mit denjenigen, die von der Bank kommen“, kommentierte der frühere Bundesliga-Coach nach dem jüngsten 4:2-Erfolg der Essener beim SV Lippstadt seine bemerkenswerte Joker-Bilanz. In den bisherigen Essener Saisonpartien wurden mehrere Tore durch von Titz eingewechselte Spieler erzielt.

Beim Triumph in Lippstadt wurde Selishta am Freitag beim Stand von 2:2 in der 63. Minute ins Spiel genommen und markierte anschließend zwei Treffer (68./78.) zum 4:2-Endstand. Zuvor hatte bereits der ebenfalls eingewechselte Ayodele Adetula für Essen getroffen. Mit 19 von 21 möglichen Zählern rangiert RWE punktgleich mit Spitzenreiter SV Rödinghausen auf dem zweiten Tabellenplatz und ist weiter ohne Saisonniederlage.

Rödinghausen hat bereits eine Partie mehr als Essen ausgetragen. Die Ostwestfalen untermauerten am 8. Spieltag eine Woche nach der ersten Saisonpleite (2:3 in Aachen) aber mit einem deutlichen 5:1-Sieg beim Aufsteiger TuS Haltern ihre Qualität. Simon Engelmann markierte am Samstag drei Tore für Rödinghausen. Auch dem Tabellendritten SC Verl (16 Punkte) gelang mit dem 5:3 gegen Borussia Mönchengladbach U 23 ein Torfestival. 

Profi Reese lässt Schalker U 23 erstmals jubeln

Im sechsten Versuch hat es für die U 23 des FC Schalke 04 mit dem ersten Saisonsieg in der Regionalliga West geklappt. Das Team von Trainer Torsten Fröhling setzte sich zum Abschluss des 8. Spieltages gegen Drittliga-Absteiger Fortuna Köln 1:0 (0:0) durch. Die "Knappen" verließen den letzten Tabellenplatz, bleiben aber in der Abstiegszone.

Angreifer Fabian Reese (5.), neben Rabbi Matondo (früher Manchester City) und Jonas Carls einer von drei Bundesligaprofis in der Schalke Startformation, sorgte schon in der Anfangsphase für den einzigen Treffer in der Herner "Mondpalast Arena". Kurz vor der Pause handelte sich der Kölner Alem Koljic wegen wiederholten Foulspiels auch noch die Gelb-Rote Karte ein (42.), so dass die Fortuna rund 50 Minuten in Unterzahl spielen musste.

Am Ende blieb es beim knappen Erfolg der Gastgeber, die in der Tabelle an den Kölnern vorbeizogen. Die Mannschaft von Fortuna-Trainer Thomas Stratos fiel durch die vierte Niederlage im siebten Saisonspiel auf den vorletzten Tabellenplatz zurück. 

Der Tabellenvierte 1. FC Köln U 23 (15) unterlag 0:3 gegen die U 23 von Borussia Dortmund. Aufsteiger SV Bergisch Gladbach feierte mit dem 3:0 beim Bonner SC seinen zweiten Saisonsieg. Der 8. Spieltag wird am Montag (20.15 Uhr/Sport1) mit dem Match der SG Wattenscheid gegen Alemannia Aachen abgeschlossen.

Autor: WDFV/mspw/FUSSBALL.DE

 

Spielberechtigungen Regionalliga West