Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 31.08.2020

Spitze in der "ewigen Torjägerliste": Simon Engelmann will jetzt für Essen knipsen

Zu- und Abgänge in der Herren-Regionalliga West

113 Tore in 229 Regionalligaspielen: Simon Engelmann (links, im Trikot des SV Rödinghausen) soll RWE an die Spitze schießen. (Archivfoto: Getty Images)
113 Tore in 229 Regionalligaspielen: Simon Engelmann (links, im Trikot des SV Rödinghausen) soll RWE an die Spitze schießen. (Archivfoto: Getty Images)

Seine Bilanz ist eindrucksvoll. In 229 Partien der Regionalliga West in ihrer aktuellen Form (seit der Saison 2012/2013) erzielte Simon Engelmann bemerkenswerte 113 Tore. Damit wurde der 31 Jahre alte Angreifer zuletzt im Trikot des SV Rödinghausen nicht nur zweimal in Folge Torschützenkönig (19 und 26 Treffer), sondern führt inzwischen gleichauf mit Mike Wunderlich, dem langjährigen Kapitän des aktuellen Drittligisten FC Viktoria Köln, auch die "Ewige Torjägerliste" an. Seine Treffer erzielt "Engel" auch künftig in der West-Staffel, allerdings für den Aufstiegsaspiranten Rot-Weiss Essen.

Der Traditionsverein will sich ebenso wie "Königstransfer" Engelmann, der gleich in seinem ersten Pflichtspiel für RWE am "Finaltag der Amateure" (3:1 gegen den 1. FC Kleve) alle drei Treffer für den neuen Niederrheinpokal-Sieger erzielte, nach vielen vergeblichen Anläufen den Traum von der 3. Liga erfüllen. 

Deshalb nahmen die Essener mit Mittelfeldspieler Felix Backszat (ebenfalls vom aktuellen Meister SV Rödinghausen) sowie Torhüter Daniel Davari (Rot-Weiß Oberhausen) oder Jonas Behounek (SG Sonnenhof Großaspach) weitere namhafte Zugänge unter Vertrag. Außerdem löste Christian Neidhart, der zuvor sieben Jahre lang beim SV Meppen tätig war, Christian Titz als Cheftrainer ab.

Bei insgesamt 16 Abgängen geht der SC Preußen Münster nach dem Abstieg aus der 3. Liga mit einem stark umgebauten Aufgebot an den Start, hat bisher aber erst fünf externe Zugänge verpflichtet. Allerdings bringen zumindest Dennis Daube (KFC Uerdingen 05), Alexander Langlitz (Sportfreunde Lotte), Justin Möbius (Karlsruher SC) und Jules Schwadorf (SV Wehen Wiesbaden) bereits Erfahrung aus höheren Ligen mit. Weitere Transfers dürften bis zum Ende der Wechselperiode am 5. Oktober noch folgen. 

Zur Fortsetzung: Alle Zu- und Abgänge in der Herren-Regionalliga West auf einen Blick - Lesen Sie die große MSPW-Wechselübersicht vor dem Saisonstart direkt hier auf FUSSBALL.DE.

Autor: FUSSBALL.DE/MSPW

Spielberechtigungen Regionalliga West