Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball 18.05.2022

Finaltag der Amateure: Das sind die Endspiele in NRW

Am 21. Mai 2022 geht es um die Teilnahme am DFB-Pokal

Am 21. Mai bietet sich für zahlreiche Teams die Chance auf die Teilnahme am DFB-Pokal 2022/2023. Beim großen Finaltag der Amateure steigen auch drei attraktive Endspiele in Nordrhein-Westfalen.

Finaltag der Amateure: Anstoßzeiten, Teilnehmer und News – alles auf einen Blick

Beim großen Finaltag der Amateure sind mit Fortuna Köln, SV Straelen, Wuppertaler SV, Preußen Münster und SV Rödinghausen auch fünf Mannschaften aus der Herren-Regionalliga West dabei Drittligist Viktoria Köln ist der sechste Klub aus NRW, der um die Teilnahme am DFB-Pokal kämpft.

Am DFB-Pokal nehmen jedes Jahr neben den jeweils 18 Mannschaften aus der Bundesliga und 2. Bundesliga, den 21 Landespokalsiegern und den drei zusätzlichen Teams aus Bayern, Niedersachsen und Westfalen auch die vier besten Mannschaften aus der 3. Liga teil. Die Landespokalsieger werden beim Finaltag der Amateure ermittelt. Übersicht: Alle Endspiele fix!

In den drei Landesverbänden in Nordrhein-Westfalen steigen die folgenden Finalpaarungen:

FV Mittelrhein: FC Viktoria Köln (3. Liga) - Fortuna Köln (Regionalliga)

Stadion: Sportpark Höhenberg in Köln - Anpfiff: 16.15 Uhr

Nach dem Endspiel 2016 stehen sich S.C. Fortuna Köln und Viktoria Köln nun erneut im Endspiel des Bitburger-Pokals gegenüber. Damals setzte sich die Viktoria mit 6:5 im Elfmeterschießen durch. Doch wer ist diesmal der Favorit? Die wichtigsten Informationen finden Sie hier auf der Homepage des FVM. 

FV Niederrhein: SV Straelen (Regionalliga) - Wuppertaler SV (Regionalliga)

Stadion: SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA in Duisburg - Anpfiff: 16.15 Uhr

Zum zweiten Mal in Folge stehen sich im Finale um den Niederrheinpokal des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) die beiden Regionalligisten SV Straelen und Wuppertaler SV gegenüber. Im Vorjahr hatten die Wuppertaler (2:1) den Pokal gewonnen. Die wichtigsten Informationen finden Sie hier auf der Homepage des FVN. 

FLV Westfalen: SC Preußen Münster (Regionalliga) – SV Rödinghausen (Regionalliga)

Stadion: Stadion an der Hammer Straße in Münster - Anpfiff: 16.40 Uhr

64 Mannschaften waren es zu Beginn – Jetzt sind noch zwei übriggeblieben: Der SC Preußen Münster und der SV Rödinghausen. Der Weg der beiden Vereine ins Finale des Krombacher Westfalenpokals verlief durchaus unterschiedlich. Die wichtigsten Informationen finden Sie hier auf der Homepage des FLVW. 

Autor/-in: WDFV.de/LV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West