Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball 19.08.2020

Finaltag der Amateure: Alemannia Aachen und RW Essen peilen DFB-Pokal an

Drei attraktive Endspiele in Nordrhein-Westfalen

Die Spiele des Finaltags der Amateure werden in der Live-Konferenz der ARD übertragen. (Grafik: DFB)
Die Spiele des Finaltags der Amateure werden in der Live-Konferenz der ARD übertragen. (Grafik: DFB)

Der bundesweite Finaltag der Amateure am kommenden Samstag (22. August 2020) verspricht spannende Duelle. Mittendrin sind auch zwei Traditionsklubs aus der Regionalliga West, die mit einem Sieg in die 1. DFB-Pokal-Hauptrunde einziehen wollen. Aachen spielt im Finale des FV Mittelrhein gegen den 1. FC Düren, Essen misst sich im Finale des FV Niederrhein mit dem 1. FC Kleve. Beim FLV Westfalen bestreiten die Oberligisten RSV Meinerzhagen und SV Schermbeck 2020 das Endspiel.

Alle Partien werden in der Live-Konferenz der ARD übertragen. Die gesamten Spiele sind zudem im Livestream auf sportschau.de zu sehen.

Rot-Weiss Essen und der 1. FC Kleve stehen im Endspiel des Niederrheinpokals der Männer. Im Halbfinale am Dienstagabend, 18. August, setzte sich Regionalligist RWE 2:0 (0:0) beim Oberligisten TVD Velbert durch. Der 1. FC Kleve behauptete sich im Oberliga-Duell gegen den 1. FC Bocholt 4:3 (0:0) nach Elfmeterschießen. 

Das Endspiel im Niederrheinpokal zwischen Rekordsieger Rot-Weiss Essen (neun Titel) und dem 1. FC Kleve steht am Samstag, 22. August, im Stadion Essen an. Die Final-Begegnung, die im Rahmen des bundesweiten Finaltags der Amateure stattfindet und live in der ARD übertragen wird, wird um 14.45 Uhr angepfiffen. Auf den neuen Niederrheinpokalsieger wartet dann in der 1. Runde des DFB-Pokals am Wochenende 12./13. September 2020 Bundesliga-Aufsteiger Arminia Bielefeld.

Finaltag der Amateure: Alle Spiele und Anstoßzeiten im Überblick

Der Gewinner des Bitburger-Pokal 2019/20 am Mittelrhein darf sich in der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde auf das Spiel gegen den deutschen Rekordgewinner FC Bayern München freuen. Das Finale wird am Samstag um 16.45 Uhr im Sportpark Nord in Bonn angepfiffen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wird das Bitburger-Pokalfinale 2020 als „Geisterspiel“ ohne Zuschauer ausgetragen. Bereits in den Halbfinals ging es spannend zur Sache. Der 1. FC Düren bezwang den Liga- und Lokalkonkurrenten Viktoria Arnoldsweiler mit 2:0, Titelverteidiger Alemannia Aachen siegte beim FC Pesch mit 2:1.

Im Krombacher Westfalenpokal-Finale stehen sich am Finaltag der Amateure zwei Oberligisten im SportCentrum Kaiserau gegenüber (Anstoß: 17:45 / live in der ARD). Im Halbfinale setzte sich RSV Meinerzhagen nach 90 hochspannenden Minuten schließlich im Elfmeterschießen mit 4:6 (1:1) gegen den West-Regionalligisten SV Rödinghausen durch. Zeitgleich wurde Oberligist SV Schermbeck 2020 seiner Favoritenrolle gegen den Westfalenligisten SpVg Hagen 1911 gerecht.

Weitere Chance für Rödinghausen im Spiel gegen SC Wiedenbrück

Während also Meinerzhagen und Schermbeck vom Einzug in die erste Hauptrunde des DFB-Pokals träumen dürfen, ist auch für den im Halbfinale unterlegenen SV Rödinghausen aus der Regionalliga West die Tür zur erneuten Teilnahme nicht zu. Als bester westfälischer Regionalligist trifft die Elf von Nils Drube am Dienstag, 25. August (18:30 / SportCentrum Kaiserau) auf Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger SC Wiedenbrück, um den zweiten westfälischen DFB-Pokal-Teilnehmer zu ermitteln. 

Weitere Informationen zu den Finalspielen finden Sie direkt auf den Homepages der Landesverbände FV Mittelrhein, FV Niederrhein und FLV Westfalen.

WDFV.de/FVN.de/FVM.de/FLVW.de

FAQ: Alle Infos zum Finaltag der Amateure

Spielberechtigungen Regionalliga West