Westdeutscher Fussballverband e.V.
Service 30.03.2020

Frag die DFB-Trainer: Video-Sprechstunde für Amateur- und Jugendcoaches

Aktion von kicker, DFB und FUSSBALL.DE

Erarbeitet mit den DFB-U-Trainern eine Video-Sprechstunde: Meikel Schönweitz (3.v.r.) (Archivfoto: © Getty Images)

Normalerweise wären sie gerade mitten in der Länderspielphase. Partien gegen Italien, England oder um das Ticket zur U 17- und U 19-EM hätten auf dem Programm gestanden. Doch das Coronavirus hat auch vor den U-Nationalmannschaften keinen Halt gemacht und den internationalen Spielplan gehörig ausgebremst. Die Länderspielphasen sind abgesagt, bis mindestens Juni muss der DFB-Nachwuchs pausieren.

Doch die Coaches der U-Nationalmannschaften bleiben aktiv. Und denken an ihre Trainerkolleg(inn)en im Amateurbereich. In einer gemeinsamen Aktion von kicker, DFB und FUSSBALL.DE werden unter anderem Stefan Kuntz (U 21), Manuel Baum (U 20) und Guido Streichsbier (U 19) in Video-Sprechstunden ihr Wissen an Amateurtrainer*innen weitergeben. Wie kann ich einen Trainingsplan für die Corona-Zeit aufstellen? Wie bleibe ich mit den Spieler(inne)n in Kontakt und halte den Teamgeist aufrecht? Was wollte man von den DFB-Trainern schon immer mal wissen? Die Basis fragt, die DFB-Trainer geben Antworten. Ganz praktisch und im Dialog.

Schönweitz: "Freuen uns, wenn viele Trainer*innen auf uns zukommen"

"Die Idee entstand bei einer Trainersitzung in den vergangenen Tagen", sagt Meikel Schönweitz, Cheftrainer der deutschen U-Nationalmannschaften. "Wir tauschen uns derzeit in Video-Konferenzen aus und nutzen die spielfreie Zeit bestmöglich, um wichtige konzeptionelle Themen voranzutreiben: Was können wir in der Nachwuchsarbeit allgemein verbessern? Wie können wir etwa unsere Talentsichtung und das Scouting optimieren? Was können wir in unser Training integrieren, um etwa individueller mit den Spielern zu arbeiten? 

Jeder U-Trainer hat derzeit konkrete Arbeitsaufträge. Aus der Gruppe entstand darüber hinaus der Wunsch, in diesen Zeiten auch ganz bewusst für Trainerkolleginnen und -kollegen auf Amateur- und Jugendebene da zu sein – und zwar in einer möglichst praktischen Form. Daher haben wir uns entschieden, Video-Sprechstunden anzubieten, in denen unsere DFB-Trainer ihre Tipps und Ratschläge, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit vielen Coaches von der Basis teilen. Wir freuen uns, wenn viele Amateurtrainerinnen und -trainer mit Fragen auf uns zukommen und an den Video-Sprechstunden teilnehmen möchten."

Das Prozedere ist denkbar einfach. Es werden drei Video-Sprechstunden angeboten:

2. April, 14 bis 16 Uhr, Folge 1: Meikel Schönweitz (Cheftrainer U-Nationalmannschaften) und Stefan Kuntz (U 21-Trainer)

9. April, 14 bis 16 Uhr, Folge 2: Manuel Baum (U 20-Trainer) und Guido Streichsbier (U 19-Trainer)

16. April, 14 bis 16 Uhr, Folge 3: Christian Wück (U 17-Trainer) und Marc Meister (U 15-Trainer)

Interessierte Trainer*innen aus dem Amateur- oder Jugendbereich, die an einer der Video-Sprechstunden teilnehmen möchten, schreiben eine E-Mail an fussball.de@dfb.de. Gemeinsam wählen kicker, DFB und FUSSBALL.DE die "Bewerber*innen" aus und teilen sie auf die einzelnen Termine auf – nach Möglichkeit werden Teilnehmerwünsche berücksichtigt. Den angenommenen Amateur- und Jugendcoaches wird ein Link zur Verfügung gestellt, unter dem kostenfrei und ohne Voranmeldung kinderleicht an der Konferenz teilgenommen werden kann. Es genügen ein Notebook mit Webcam und eine stabile Internetverbindung. Die Anmeldungen können ab sofort und noch bis Mittwochmittag, 1. April, 12 Uhr, an fussball.de@dfb.de gemailt werden.

Autor: DFB/rz

 

Spielberechtigungen Regionalliga West