Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 25.08.2022

VfL Bochum feiert Auftaktsieg bei Borussia Bocholt

Saisoneröffnung in der Frauen-Regionalliga West

In Bocholt wurde die Saison 2022/2023 in der Frauen-Regionalliga West offiziell eröffnet. (Foto: WDFV)
In Bocholt wurde die Saison 2022/2023 in der Frauen-Regionalliga West offiziell eröffnet. (Foto: WDFV)

Spektakuläre Tore und ein Auswärtssieg: Zum Auftakt der neuen Spielzeit der Frauen-Regionalliga West hat die Auswahl des VfL Bochum direkt ein Ausrufezeichen gesetzt. Im offiziellen Saisoneröffnungsspiel behaupteten sich die Bochumerinnen am Donnerstagabend beim letztjährigen Zweitligisten Borussia Bocholt mit 3:1 (2:0).

Schiedsrichterin Lena Mertens (mitte) führte die Teams zum Saiseröffnungsspiel auf den Rasen. (Foto: WDFV)
Schiedsrichterin Lena Mertens (mitte) führte die Teams zum Saiseröffnungsspiel auf den Rasen. (Foto: WDFV)

Mit der Ballübergabe an Schiedsrichterin Lena Mertens wurde die Saison vor dem Anpfiff in Bocholt offiziell eröffnet. Für den Westdeutschen Fußballverband als Träger der höchsten Frauenfußball-Liga in NRW begleiteten aus dem Präsidium Marianne Finke-Holtz (Vorsitzende WDFV-Frauenfußballausschuss) und Sascha Hendrich-Bächer (Schatzmeister) die Eröffnungsfeier. Im Vorfeld der Zeremonie wurde zusammen mit Albert Haarmann, Leiter Produkte des WDFV-Partners WestLotto, die Verleihung der Fair-Play-Preise für die Mannschaften vorgenommen, die im Ranking der fairsten Mannschaften in der vergangenen Spielzeit mit einem vorbildlichen Verhalten aufgetreten sind.

Alles über die Verleihung der Fair-Play-Preise lesen Sie hier

Nach der Auszeichnung der fairsten Teams nahm die neue Saison Fahrt auf. „Rund einen Monat nach der EURO 2022 in England, bei der die deutschen Fußballerinnen eine enorme Begeisterung entfachen konnten, sollen auch in der höchsten Frauenfußball-Liga in Nordrhein-Westfalen beherzter Sport und pure Emotionen im Vordergrund stehen“, sagte Marianne Finke-Holtz.

Auf dem Rasenplatz der Bocholter Sonilift-Arena ging es direkt flott zur Sache. Beide Teams boten eine intensive Partie, Bochum war zunächst treffsicherer. Lena Franke brachte die Gäste in der 35. Minute mit einem sehenswerten Treffer 1:0 in Führung, noch vor der Pause erhöhte Mara Wilhelm auf 2:0. Bocholt erhöhte im zweiten Abschnitt das Tempo und wurde belohnt: Jette ter Horst gelang in der 61. Minute der Anschlusstreffer. Bochum war im Endeffekt aber durchschlagskräftiger und feierte nach dem Tor von Janine Angrick zum 3:1-Endstand den Auftaktsieg.

FUSSBALL.DE: Alle Fakten zum Eröffnungsspiel finden Sie hier

25 Tage nach dem EM-Finale in England sind die Fußballerinnen in Nordrhein-Westfalen somit schwungvoll in die neue Saison gestartet. In der Saison 2022/23 spielen 14 Vereine in der Frauen-Regionalliga West. Insbesondere nach der Europameisterschaft, bei der die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit ihren von purer Leidenschaft geprägten Spielen zu begeistern wusste, ist die Zuversicht gestiegen, dass der Frauenfußball auch im deutschen Ligabetrieb verstärkt wahrgenommen wird.  „Ich bin davon überzeugt, dass auf allen Plätzen der Frauen-Regionalliga West ehrlicher und nachhaltig begeisternder Fußball mit Leidenschaft geboten wird. Darauf freuen wir uns“, sagte Marianne Finke-Holtz. 

Fortgesetzt wird der 1. Spieltag am Samstag (27. August) ab 17:30 Uhr mit dem Westfalen-Derby FSV Gütersloh II – Arminia Bielefeld. 

Weiter geht es am Sonntag (28. August) mit den Spielen:

Borussia Mönchengladbach - VFR SW Warbeyen (13:00 Uhr)

SC Fortuna Köln - Sportfreunde Siegen (13:00 Uhr)

FV Mönchengladbach - 1. FFC Recklinghausen (13:00 Uhr)

Vorwärts Spoho Köln - SpVg Berghofen (15:00 Uhr)

SGS Essen U20 Bayer 04 Leverkusen II (15:00 Uhr)

FUSSBALL.DE: Spielplan, Ergebnisse und Tabellen der Frauen-Regionalliga West

Autor*in: WDFV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West