Westdeutscher Fussballverband e.V.
Frauen-Fußball 23.08.2022

Frauen-Regionalliga West: Borussia Bocholt und VfL Bochum eröffnen die Spielzeit

Saisonstart am 25. August 2022 mit Verleihung der Fair-Play-Preise

25 Tage nach dem EM-Finale in England starten die Fußballerinnen in Nordrhein-Westfalen in die neue Saison und wollen den Schwung, den die deutsche Frauen-Nationalmannschaft mit ihren von purer Leidenschaft geprägten Spielen bei der Euro 2022 ausgelöst hat, mitnehmen. 

Die positiven Emotionen, die von den deutschen Fußballerinnen bei der EM ausgelöst wurden, sollen auch in der Frauen-Regionalliga West spürbar sein. (Symbolfoto: Getty Images)
Die positiven Emotionen, die von den deutschen Fußballerinnen bei der EM ausgelöst wurden, sollen auch in der Frauen-Regionalliga West spürbar sein. (Symbolfoto: Getty Images)

Am Donnerstag, 25. August 2022, wird mit der Partie BV Borussia Bocholt – VfL Bochum die Spielzeit 2022/2023 in der Frauen-Regionalliga West offiziell eröffnet. 

Mädchen- und Frauenförderung: Gewinnt ein Starterkit für Euer neues Team

Anpfiff des Saison-Eröffnungsspiels in der Sonilift-Arena in Bocholt ist am Donnerstag um 19:30 Uhr. Für den Westdeutschen Fußballverband als Träger der höchsten Frauenfußball-Liga in NRW werden aus dem Präsidium Marianne Finke-Holtz (Vorsitzende WDFV-Frauenfußballausschuss) und Sascha Hendrich-Bächer (Schatzmeister) die Saison-Eröffnung begleiten. 

Auf einen besonderen Abend dürfen sich auch jene Mannschaften freuen, die in der vergangenen Serie mit vorbildlichem Verhalten aufgetreten sind: Im Vorfeld der Saisoneröffnung nehmen der Westdeutsche Fußballverband und sein Partner WestLotto die Verleihung der Fair-Play-Preise für die Frauen-Regionalliga West, Saison 2021/2022, vor.

Im Blickpunkt steht ab 19:30 Uhr das Duell von zwei Mannschaften, die zu den Titel-Aspiranten gezählt werden – und die Vorfreude auf eine spannende Spielzeit. „14 Vereine fiebern mit ihren Spielerinnen und allen Verantwortlichen dem Saisonstart der Frauen-Regionalliga West entgegen. Rund einen Monat nach der EURO 2022 in England, bei der die deutschen Fußballerinnen eine enorme Begeisterung entfachen konnten, sollen auch in der höchsten Frauenfußball-Liga in Nordrhein-Westfalen beherzter Sport und pure Emotionen im Vordergrund stehen“, sagt Marianne Finke-Holtz. Die Vorsitzende des WDFV-Frauenfußballausschusses führt weiter aus: „Ich bin davon überzeugt, dass auf allen Plätzen der Frauen-Regionalliga West ehrlicher und nachhaltig begeisternder Fußball mit Leidenschaft geboten wird. Darauf freuen wir uns.“

Unter dem Slogan „Die im Westen“ stärken der Westdeutsche Fußballverband und seine Landesverbände FV Mittelrhein, FV Niederrhein und FLV Westfalen den Frauen- und Mädchenfußball. Ein wichtiger Baustein ist für die westdeutschen Fußballverbände die Förderung der Frauen-Regionalliga West, die eine gewachsene Tradition hat. Bundesweit spielten die Frauen bis zur Einführung der zunächst zweigleisigen Bundesliga 1990 auf Landesebene. Im Westen konzentrierte der Regionalverband indes schon 1985 die Kräfte mit der Einführung der Frauen-Regionalliga West, für die sich die besten Mannschaften aus Niederrhein, Mittelrhein und Westfalen qualifizierten.

Frauen-Regionalliga West: Hier geht`s zum Spielplan, den Ergebnisse und Tabellen

In der Saison 2022/23 spielen 14 Vereine in der Frauen-Regionalliga West, die so vielfältig wie unsere Heimat ist. Die Teams spielen in Stadien und auf Bolzplätzen. Der Einsatz der Fußballerinnen ist aber immer der Gleiche: Kein Hochglanz, aber immer ehrlicher Fußball mit puren Emotionen.

Autor*in: WDFV.de

Die Meister-Teams der Frauen-Regionalliga West

1985/86            TSV Siegen
1986/87            TSV Siegen
1987/88            SSG Bergisch Gladbach
1988/89            TSV Siegen
1989/90            TSV Siegen
1990/91            Grün-Weiß Brauweiler
1991/92            STV Lövenich
1992/93            FC Rumeln-Kaldenhausen
1993/94            SG Wattenscheid 09
1994/95            SpVgg Oberaußem-Fortuna
1995/96            SG Wattenscheid 09
1996/97            SG Wattenscheid 09
1997/98            Rot-Weiß Hillen
1998/99            SpVgg Oberaußem-Fortuna
1999/00            FFC Heike Rheine
2000/01            SpVgg Oberaußem-Fortuna
2001/02            SpVgg Oberaußem-Fortuna
2002/03            FC Gütersloh 2000
2003/04            SGS Essen
2004/05            TuS 1874 Köln rechtsrheinisch
2005/06            Herforder SV Borussia Friedenstal
2006/07            FCR Duisburg II
2007/08            SG Essen-Schönebeck II
2008/09            FFC Brauweiler Pulheim
2009/10            1. FFC Recklinghausen 2003
2010/11            Borussia Mönchengladbach
2011/12            1. FFC Recklinghausen 2003
2012/13            VfL Bochum
2013/14            TSV Alemannia Aachen
2014/15            Borussia Mönchengladbach
2015/16            DSC Arminia Bielefeld
2016/17            1. FC Köln II
2017/18            Borussia Bocholt
2018/19            DSC Arminia Bielefeld
2019/20            1. FC Köln II
2021/22            1. FC Köln II

Spielberechtigungen Regionalliga West