Westdeutscher Fussballverband e.V.
Futsal 07.08.2020

Futsal-DM mit West-Teams Bielefeld-Sennestadt und Panthers Köln live bei DFB-TV

Endrunde in Duisburg

DFB-TV bringt den Zuschauern, die in der Sporthalle wegen der Covid-19-Pandemie nicht zugelassen sind, den sportlichen Wettkampf nach Hause. (Archivfoto: Getty Images)
DFB-TV bringt den Zuschauern, die in der Sporthalle wegen der Covid-19-Pandemie nicht zugelassen sind, den sportlichen Wettkampf nach Hause. (Archivfoto: Getty Images)

In der Futsal-Regionalliga West gaben MCH Futsal Club Bielefeld-Sennestadt und Futsal Panthers Köln den Takt an, bei der DM-Endrunde wollen die Teams erneut auftrumpfen und das Finale am 16. August erreichen. Alle Partien werden im Livestream auf DFB-TV übertragen.

Vier Tage Futsal - und am Ende ein neuer Meister: Vom 13. bis 16. August suchen zehn Klubs bei einem Turnier im K.o.-System unter Einhaltung eines angemessenen Hygienekonzeptes das beste deutsche Team des Jahres. DFB-TV ist bei der Endrunde der Deutschen Futsal-Meisterschaft von der ersten bis zur letzten Minute live dabei und bringt den Zuschauern, die in der Sporthalle wegen der Covid-19-Pandemie nicht zugelassen sind, den sportlichen Wettkampf nach Hause.

Endrunde am zentralen Ort im Turniermodus

MCH Futsal Club Bielefeld-Sennestadt rangierte zum Abschluss der wegen der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie abgebrochenen Saison in der Regionalliga West auf dem ersten Tabellenplatz. Auf Rang zwei folgten die Futsal Panthers Köln. Auf dem Außerordentlichen WDFV-Verbandstag am 20. Juni 2020 wurde über den Saisonabbruch entschieden.

Nach dem Beschluss des DFB-Präsidiums zur Verlängerung der Futsal-Saison 2019/2020 hatte der DFB-Spielausschuss über den Modus der Deutschen Futsal-Meisterschaft entschieden. Gespielt werden soll an vier Tagen im Zeitraum 13. bis 16. August 2020 an einem zentralen Ort im Turniermodus mit zwei Vorrundenpartien und anschließendem Viertelfinale, Halbfinale und Finale. Die Spiele werden als Einzelspiele durchgeführt.

Gespielt wird von Donnerstag, 13. August, bis Sonntag, 16. August, in der Sportschule Wedau in Duisburg im Turniermodus mit zwei Vorrundenpartien und anschließendem Viertelfinale, Halbfinale und Endspiel. Den Auftakt machen am Donnerstag (ab 11 Uhr) der SSV Jahn 1889 Regensburg Futsal und die TSG 1846 Mainz-Bretzenheim sowie (ab 14 Uhr) der FC Fortis Hamburg und die Futsal Panthers Köln in ihren Vorrundenbegegnungen.

Futsal-DM: Spielplan und Ergebnisse

Am kommenden Freitag (ab 11, 12, 15 und 16 Uhr) steigen die vier Viertelfinalpartien - natürlich auch live bei DFB-TV. Dabei kommt es unter anderem zum Duell des MCH Futsal Club Bielefeld-Sennestadt mit Vorjahresfinalist HSV Panthers und zum ersten Auftritt von Titelverteidiger TSV Weilimdorf gegen 1894 Futsal Berlin. Die Halbfinalspiele finden am kommenden Samstag (ab 15 und 16 Uhr) statt, das Finale am darauffolgenden Sonntag (ab 14 Uhr).

Hier geht es direkt zu den Livestreams auf DFB-TV.

Autor: WDFV.de/DFB.de

 

Spielberechtigungen Regionalliga West