Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 29.03.2016

Mönchengladbach patzt - Lotte schließt zum Spitzenreiter auf

31. Spieltag in der Regionalliga West

Lotte feiert den nächsten Sieg und ist Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach auf den Fersen (Foto: Mrugalla).
Lotte feiert den nächsten Sieg und ist Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach auf den Fersen (Foto: Mrugalla). - Klicken Sie auf das Bild für eine Slideshow

Die Sportfreunde Lotte sind in der Fußball-Regionalliga nach Punkten mit Tabellenführer Borussia Mönchengladbach U23 gleichgezogen. Am Ostermontag besiegte Lotte in der West-Staffel das Team von SSVg Velbert mit 2:0 und profitierte vom Patzer der Gladbacher Mannschaft, die gegen den SC Wiedenbrück mit 1:2 unterlag.

Damit haben die beiden Spitzenteams jeweils 60 Punkte gesammelt, Lotte ist allerdings noch mit zwei Partien im Rückstand.

Für den Traditionsverein Rot-Weiss Essen bleibt die Lage indes prekär. Nach der 0:1-Niederlage gegen Viktoria Köln rutsche der frühere Bundesligist wieder in die Abstiegszone und muss nach dem 31. Spieltag um den Klassenverbleib bangen.

Die U23 des FC Schalke 04 holte beim 1:0 gegen TuS Erndtebrück wichtige Punkte im Abstiegskampf. Auch RW Ahlen gewann seine Partie gegen den FC Wegberg-Beeck mit 4:2.

Die U23-Mannschaften der Bundesligisten Borussia Dortmund und 1. FC Köln trennten sich 2:2. Die SG Wattenscheid drehte im vom SPORT1 übertragenen Live-Spiel zur besten Sendezeit gegen Alemannia Aachen einen 0:2-Rückstand in einen 3:2-Erfolg und bleibt auf dem vierten Platz.

Text: WFLV

Spielberechtigungen Regionalliga West
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Police einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer   Datenschutzerklärung.
einverstanden