Westdeutscher Fussballverband e.V.
Fußball 17.02.2022

Jetzt mitmachen bei großer Umfrage: Wie geht es dem Amateurfußball?

Amateurfußball-Barometer

Wie geht es dem Amateurfußball nach beinahe zwei Jahren Pandemie? Darum geht es in unserer aktuellen Umfrage. (Foto/Grafik: DFB)
Wie geht es dem Amateurfußball nach beinahe zwei Jahren Pandemie? Darum geht es in unserer aktuellen Umfrage. (Foto/Grafik: DFB)

Wie geht es dem Amateurfußball tatsächlich? Vor einem Jahr hatten der DFB und seine Landesverbände dazu eine bundesweite Umfrage durchgeführt und war auf riesige Resonanz gestoßen. Nun wollen wir im Amateurfußball-Barometer nachhaken und erneut Ihre Meinung dazu wissen. Hat sich die Situation verändert? Wie haben sich nunmehr zwei Jahre Pandemie auf die Vereinsarbeit und -verbundenheit ausgewirkt? Welche Herausforderungen stellen sich? Und was wird von der neuen DFB-Führung, die am 11. März gewählt wird, erwartet?

Jetzt an der Umfrage teilnehmen: Hier geht es zum Amateurfußball-Barometer

Die neue Umfrage ist die bisher wichtigste und daher ausführlichste im Barometer. Unterteilt ist sie in drei Blöcke. Teil eins wirft den Blick zurück und orientiert sich zum Teil an den Fragestellungen des Vorjahres, als sich der Amateurfußball noch im Lockdown befand. Welche Spuren hat die Pandemie im Verein hinterlassen? Wie ist die Rückkehr in den Spiel- und Trainingsbetrieb verlaufen? Themenblock zwei wirft den Blick nach vorne: Was sind die wichtigsten Herausforderungen für Verein und den Amateurfußball? Was müssen die Klubs tun? Welche Chancen bieten sich dabei?

Im dritten Teil ist Ihre Meinung zu den Verbänden gefragt. In welchen Bereichen sind der DFB und seine Landesverbände besonders gefordert? Welche Erwartungen richten sich die künftige DFB-Spitze? Was sind aus Ihrer Sicht deren wichtigste Aufgaben?  

Die Umfrage läuft bis Mittwoch, 23. Februar, um 12 Uhr. Die Ergebnisse werden noch vor dem DFB-Bundestag vom Deutschen Fußball-Bund und seinen Landesverbänden veröffentlicht.

Und so funktioniert die Teilnahme an der Umfrage:  Registrieren Sie sich hier für das Amateurfußball-Barometer, und schon gehören Sie zu unserem Pool an Expert/innen, der regelmäßig zu Themen des Amateurfußballs befragt wird. Diejenigen, die für das Barometer registriert sind, erhalten automatisch eine direkte Benachrichtigung zur neuen Umfrage und können über den Link in der Benachrichtigungsmail oder über ihr Profil an der Befragung teilnehmen.

Der DFB und seine Landesverbände sind mit der Einrichtung des Amateurfußball-Barometers in Zusammenarbeit mit der SLC Management GmbH einer Handlungsempfehlung des Amateurfußball-Kongresses 2019 nachgekommen, auf dem die Amateurvertreter/innen unter anderem den Wunsch nach mehr Kommunikation und Beteiligung geäußert hatten. Rund 13.000 Personen haben sich für das Amateurfußball-Barometer seit dessen Einführung vor knapp vier Monaten registriert.

Alle Ergebnisse der bisher durchgeführten Umfragen sind hier zu finden.

Autor/-in: DFB.de/Jochen Breideband

Spielberechtigungen Regionalliga West