Westdeutscher Fussballverband e.V.
Service 04.10.2021

Neue Fassung der Coronaschutzverordnung NRW ab 1. Oktober 2021

Verordnung ermöglicht weiter weitgehend normalen Vereinssportbetrieb

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 die Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) angepasst. Insgesamt bleib es dabei, dass die Verordnung einen weitgehend normalen Vereinssportbetrieb ermöglicht. Grundsätzlich gelten jedoch weiterhin die „Hygiene- und Infektionsschutzregeln“. Die neue CoronaSchVO gilt vorerst bis zum 29. Oktober 2021.

Eine Orientierungshilfe zum Sportbetrieb in NRW auf Grundlage der CoronaSchVO NRW hat der Landessportbund NRW hier zusammengestellt.

WDFV-Themenseite Coronavirus: Informationen für den Sportbetrieb.

Die jeweils gültige NRW-Coronaschutzverordnung steht auf der Seite des Landes NRW zum Download bereit.

Zusammenstellung der Informationen: WDFV.de/Verbände

 

Spielberechtigungen Regionalliga West