Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 22.04.2020

Meinungsbild in der Regionalliga West: Mehrheit der Vereine für Saisonabbruch

Strikte Beachtung der gesundheitspolitischen Vorgaben im Vordergrund

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) als Träger der Regionalliga West und die Vertreter der 18 Klubs haben sich in einer weiteren Telefon-/Video-Konferenz am Mittwoch (22. April) zur aktuellen Situation in der Corona-Krise und dem künftigen Vorgehen bezüglich des Spielbetriebs ausgetauscht. Das ermittelte Meinungsbild dient als Grundlage für die nächsten Schritte.

Der WDFV-Fußballausschuss unter dem Vorsitz von Präsidiumsmitglied Manfred Schnieders fasste die vorliegenden Informationen und Fakten zu den Szenarien, die für die Regionalliga möglich erscheinen, zusammen. Neben der sportlichen Betrachtung wurden im Rahmen der Konferenz rechtliche und kommunikative Aspekte in verschiedenen Facetten beleuchtet. Im Vordergrund stand ein intensiver Meinungsaustausch und eine entsprechende Meinungsbildung. Grundsätzlich wurde auf die Notwendigkeit hingewiesen, eine sachliche, konstruktive und vor allem zielführende Diskussion zu führen.

Es besteht Klarheit und Einigkeit, dass weitgehende Entscheidungen in Bezug auf den Spielbetrieb der Regionalliga West zwingend von den behördlichen Verfügungsgrundlagen abhängig sind und unter strikter Beachtung der gesundheitspolitischen Vorgaben erfolgen werden. Die behördlichen Vorgaben sehen aktuell vor, dass vor dem 31. August 2020 kein Regionalliga-Fußball durchführbar ist.

Der WDFV hatte bereits in den vergangenen Tagen bei den Vereinen ein Meinungsbild zu diversen Fragen rund um die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Spielbetrieb abgefragt. Im Verlauf der Konferenz sprach sich die deutliche Mehrheit der 18 Vereine dafür aus, die laufende Saison in der Regionalliga West abzubrechen. Als Wunsch vieler Vereinsvertreter wurde geäußert, keine Absteiger, dafür aber den Vertreter des Westens für den möglichen Aufstieg in die 3. Liga zu benennen. 

Mit dem ermittelten Meinungsbild wird sich im nächsten Schritt der Fußballausschuss des WDFV befassen. Update (29. April): Sobald neue verwertbare Erkenntnisse vorliegen, ist ein abschließender Austausch mit den Vereinen der Regionalliga West vorgesehen.

Autor: WDFV.de

Spielberechtigungen Regionalliga West