Westdeutscher Fussballverband e.V.
Verbandsmeldungen 01.09.2021

Neues "Stadion am Waldhaus" des FVN bei Junioren-Länderspiel offiziell eröffnet

In der Sportschule Wedau

Eröffneten des neue Stadion (von links nach rechts): Wolfgang Fischer aus der Staatskanzlei des Landes NRW (Referatsleiter Leistungssport), FVN-Präsident Peter Frymuth, Bernd Neuendorf (Mitglied des WDFV-Präsidiums und Präsident des Fußballverbandes Mittelrhein) sowie Christoph Schäfer, Geschäftsführer des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV). (Fotos: Zinsel/FVN)
Eröffneten des neue Stadion (von links nach rechts): Wolfgang Fischer aus der Staatskanzlei des Landes NRW (Referatsleiter Leistungssport), FVN-Präsident Peter Frymuth, Bernd Neuendorf (Mitglied des WDFV-Präsidiums und Präsident des Fußballverbandes Mittelrhein) sowie Christoph Schäfer, Geschäftsführer des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV). (Fotos: Zinsel/FVN)

Das neue “Stadion am Waldhaus” in der Sportschule Wedau des Fußballverbandes Niederrhein (FVN) ist nun offiziell eingeweiht. Vor dem U 17-Länderspiel zwischen Deutschland und Belgien (5:0) am Mittwochvormittag, 1. September, im Rahmen des 4-Nationen-Turniers in Duisburg gab es die Einweihung mit Wolfgang Fischer aus der Staatskanzlei des Landes NRW (Referatsleiter Leistungssport), WDFV-Vizepräsident Bernd Neuendorf, Christoph Schäfer, Geschäftsführer des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV), und FVN-Präsident Peter Frymuth. Staatskanzlei und WDFV hatten den FVN beim Stadion-Projekt unterstützt.

Unter den Ehrengästen waren neben Wolfgang Fischer, Bernd Neuendorf, Christoph Schäfer und Peter Frymuth auch Joti Chatzialexiou (Sportlicher Leiter Nationalmannschaften beim DFB), Markus van Aken (Geschäftsführer Planungsbüro „Geo3“), Peter Waldinger (Mitglied des FVN-Präsidiums), Robert Baues (ehemaliger Geschäftsführer der Sportschule Wedau), Bernd Biermann (Vorsitzender des FVN-Fußballkreises Düsseldorf), Peter Koch (Vorsitzender Kreis Rees/Bocholt) und Peter Thomas (Vorsitzender des Kreises Duisburg/Mülheim/Dinslaken).

Die Bauarbeiten für das neue Stadion, das unmittelbar neben der Geschäftsstelle des WDFV liegt, hatten im Oktober 2020 begonnen - die endgültige Bauabnahme erfolgte vor wenigen Tagen. Während der Bauarbeiten war der alte Platz um mehrere Meter in Richtung Sportschule Wedau verschoben worden. Die Laufbahn wurde entfernt und eine Tribüne mit 320 Sitzplätzen sowie einem Stehplatzbereich errichtet. Mit Unterstützung des FVN-Partners LEDKon wurde eine moderne LED-Flutlichtanlage installiert. Die Arbeiten umfassten außerdem eine neue Bewässerungsanlage sowie die Verlegung von Glasfaserleitungen.

Durch die Verschiebung des neuen Stadions in Richtung Sportschule entstand eine zusätzliche Fläche, die im Zuge der Arbeiten so hergerichtet wurde, dass dort trainiert werden kann. Der Platz bekam ebenfalls eine LED-Flutlichtanlage. Bei Bedarf kann die Fläche künftig auch noch in einen vollwertigen Rasenplatz umgewandelt werden.

Autor/-in: Thomas Palapies-Ziehn/Henrik Lerch (FVN)

Das neue "Stadion am Waldhaus" in der Sportschule Wedau des FVN. (Foto: Zinsel/FVN)
Spielberechtigungen Regionalliga West