Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 08.08.2022

Halbauer lässt Lippstadt jubeln - Kaan-Marienborn bestätigt gute Form

3. Spieltag in der Herren-Regionalliga West

Der SV Lippstadt 08 hat auch in seiner zweiten Partie der neuen Saison 2022/2023 in der Herren-Regionalliga West die volle Punktausbeute eingefahren.
Der SV Lippstadt 08 hat auch in seiner zweiten Partie der neuen Saison 2022/2023 in der Herren-Regionalliga West die volle Punktausbeute eingefahren.

Der SV Lippstadt 08 hat auch in seiner zweiten Partie der neuen Saison 2022/2023 in der Herren-Regionalliga West die volle Punktausbeute eingefahren. Nach dem 1:0-Auswärtserfolg zum Auftakt bei Fortuna Köln setzte sich die Mannschaft von Trainer Felix Bechtold auch bei der U 23 des FC Schalke 04 3:1 (0:1) durch und drehte dabei einen Rückstand.

Innenverteidiger Julius Schell (17.) hatte den Nachwuchs des Bundesligisten zunächst in Führung gebracht. Der frühere Schalker Phil Halbauer (61.) sorgte jedoch für den Ausgleich, bevor Torjäger Viktor Maier (82./90.+1) die Gäste sogar über den Sieg jubeln ließ. Für die "Knappen" war es nach zuvor zwei Siegen der erste Dämpfer in der noch jungen Saison.

Nach dem beachtlichen Auftritt im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten 1. FC Nürnberg (0:2) bestätigte der 1. FC Kaan-Marienborn auch in der Liga seine gute Form. Der Aufsteiger trennte sich 1:1 (1:0) von der U 21 des 1. FC Köln, hat damit nach zwei absolvierten Begegnungen vier Punkte auf dem Konto. Kapitän Markus Pazurek (20., Foulelfmeter) ließ das Team von Kaan-Trainer Thorsten Nehrbauer zwischenzeitlich auf den zweiten Sieg im zweiten Spiel hoffen. Die Kölner konnten durch Hendrik Mittelstädt (65.) aber noch ausgleichen und sicherte sich damit ihren ersten Zähler.

Autor*in: WDFV.de/FUSSBALL.DE/mspw

 

Spielberechtigungen Regionalliga West