Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 11.08.2022

Kaan-Marienborn und Lippstadt sorgen für Furore

Nachholspiele in der Herren-Regionalliga West

Freude beim 1. FC Kaan-Marienborn: Der Aufsteiger hält mit sieben Punkten Anschluss an die Tabellenspitze (Archivfoto: Getty Images).
Freude beim 1. FC Kaan-Marienborn: Der Aufsteiger hält mit sieben Punkten Anschluss an die Tabellenspitze (Archivfoto: Getty Images).

Der SV Lippstadt 08 sorgt in der Herren-Regionalliga West weiter für Furore. Mit dem 2:0 (1:0) in einer Nachholpartie vom 2. Spieltag gegen den SV Rödinghausen fuhr das Team von SVL-Trainer Felix Bechthold im dritten Saisonspiel auch den dritten Sieg ein und zog nach Punkten mit Spitzenreiter SC Preußen Münster gleich (jeweils neun Zähler). Nur die um vier Treffer schlechtere Tordifferenz trennt die Lippstädter von Platz eins.

In der Schlussphase der ersten Halbzeit brachte Mittelfeldspieler Henri Matter (39.) die Gastgeber mit einem 16-Meter-Schuss in Führung. Auch am zweiten Treffer war der frühere Schalker entscheidend beteiligt, weil Rödinghausens Schlussmann Tiago Estevao einen Versuch von Matter aus der Distanz nicht festhalten konnte. Lippstadts Torjäger Viktor Maier staubte zum Endstand (78.). Der SV Rödinghausen musste nicht nur seine ersten Punktverluste, sondern auch seine ersten beiden Gegentreffer hinnehmen.

Weiterhin auf die ersten Zähler warten muss Ex-Bundesligaprofi Sunday Oliseh als neuer Trainer beim SV Straelen. Beim 0:1 (0:1) gegen den Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn gingen die Grenzländer erneut leer aus, kassierten alle drei Niederlagen mit jeweils einem Tor Unterschied.

Den einzigen Treffer der Begegnung markierte Daniel Hammel (45.+1) in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit. In der Schlussphase handelte sich Straelens Abwehrspieler Heni Ben Salah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein (87.). Der 1. FC Kaan-Marienborn ist weiterhin ungeschlagen und hält mit sieben Punkten Anschluss an die Tabellenspitze. 

4. Spieltag startet am Freitag

Bereits am Freitag, 12. August 2022, startet die Herren-Regionalliga West in den 4. Spieltag. Der SC Wiedenbrück empfängt RW Ahlen (19:00 Uhr) zum Westfalen-Derby. RW Oberhausen ist ist bei der U 23 des 1. FC Köln zu Gast (19:30 Uhr). Samstag wird der 4. Spieltag mit fünf weiteren Partien fortgesetzt.

Highlight Clips bei SPORTTOTAL

Alle Treffer sehen Sie bei SPORTTOTAL: Alle der insgesamt 306 Partien der Regionalliga West-Spielzeit 2022/23 werden von SPORTTOTAL mit manuellen Kamera Setups aus den Stadien produziert und live kommentiert. Neben den Live-Übertragungen und VODs werden wenige Stunden nach Spielende Highlight Clips zu allen Partien zur Verfügung stehen. Zudem wird es eine Highlight Show geben, die für die Fans jeweils den gesamten Spieltag zusammenfasst. Alle Inhalte sind hier verfügbar und abrufbar: regionalliga-west.tv.

Autor*in: WDFV.de/mspw/FUSSBALL.DE

Spielberechtigungen Regionalliga West