Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 07.10.2021

KFC Uerdingen feiert ersten Saisonsieg - Ex-Profi Zedi beim SV Straelen erfolgreich

Nachholspiele in der Herren-Regionalliga West

Der SV Straelen hat im ersten Herren-Regionalliga West-Spiel nach der Trennung von Trainer Benedict Weeks die volle Punktzahl eingefahren. Unter der Leitung von Sportdirektor und Ex-Profi Rudi Zedi setzte sich der SVS in einer Nachholpartie vom 7. Spieltag 1:0 (0:0) beim VfB Homberg durch.

Cagatay Kader (73.) sorgte mit seinem siebten Saisontor für den ersten Dreier nach sechs vergeblichen Anläufen (zwei Punkte). In die Saison war der SVS noch mit drei Siegen am Stück gestartet. Der Vorsprung auf die Gefahrenzone beträgt nun acht Punkte. Für den VfB Homberg war es dagegen die fünfte Niederlage in den zurückliegenden sechs Begegnungen.

Für den KFC Uerdingen 05 hat das Warten auf den ersten Saisonsieg ein Ende. Der Drittliga-Absteiger behielt in seiner Nachholpartie gegen die Sportfreunde Lotte 2:0 (0:0) die Oberhand. Charles Atsina (68.) und der eingewechselte Ouadie Barini (71.) ließen die Krefelder jubeln. 

Der KFC belegt trotz des ersten Erfolges und drei Unentschieden in zehn Spielen aber weiterhin einen Abstiegsplatz. Die Sportfreunde Lotte gingen im fünften Auswärtsspiel zum fünften Mal als Verlierer vom Feld. 

Autor/-in: FUSSBALL.DE/mspw

Spielberechtigungen Regionalliga West